Aktuelle Information vom 2. Juli 2020

Aktuelle Informationen zu SARS-CoV-2

Danke für Ihre Geduld und Ihr Verständnis

Um auch unter der CoronaSchVO Fortbildung zu ermöglichen, haben wir in den letzten Monaten über 300 digitale Veranstaltungen durchgeführt – von Seminaren über Studiengänge bis hin zu Fachtagungen. Für Ihr insgesamt positives Feedback bedanken wir uns sehr herzlich. Mit Ihrem Verständnis und Ihrer Treue haben wir die erste Etappe durch diese schwere Zeit geschafft.

Die angepasste CoronaSchVO ermöglicht nunmehr Erleichterungen im Vergleich zum bisherigen status quo: Unter Beachtung der Infektionsschutzvorgaben könnten prinzipiell auch Bildungsangebote wieder in Präsenz stattfinden. Mit Blick auf die angepasste CoronaSchVO erhalten Sie nachfolgende Informationen zur weiteren Vorgehensweise Ihrer Sparkassenakademie NRW. Mit unseren Maßnahmen möchten wir Sie auch im 3. Quartal 2020 bestmöglich unterstützen.

  • Digitale Durchführung des Bildungsangebots: „Maximal digital“ – auch im 3. Quartal

    Um auch unter der CoronaSchVO Fortbildung zu ermöglichen, haben wir in den letzten Monaten über 300 digitale Veranstaltungen durchgeführt – von Seminaren über Studiengänge bis hin zu Fachtagungen. Für Ihr insgesamt positives Feedback bedanken wir uns sehr herzlich.

    Trotz der aktuell geltenden Erleichterungen bieten Präsenzveranstaltungen unseres Erachtens weiterhin keinen Mehrwert im Vergleich zu digitalen Durchführungen: Die Möglichkeiten zum Austausch und Netzwerken sind kaum vorhanden, u. a. aufgrund der Abstandsregelungen und des Verbots von Stehtischen während der Pausenbewirtung. Unabhängig davon ist das Risiko von Ansteckungen, Quarantäne oder einem prophylaktischen Hausverweis aufgrund von Erkältungssymptomen nicht völlig auszuschließen; insgesamt ist die Lage weiterhin fragil und kann jederzeit wieder zu lokalen „Lockdowns“ führen.

    Vor diesem Hintergrund sind wir überzeugt, dass auch im 3. Quartal ein gut planbares, weitgehend digitales Angebot unter den aktuellen Rahmenbedingungen effizienter und zielführender ist, als ein Präsenzangebot unter Unsicherheit. Der deutliche Schwerpunkt unserer für das 3. Quartal geplanten Veranstaltungen liegt daher weiterhin auf digitalen Angeboten.

    Hier gelangen Sie zum aktuellen Planungsstand sowie zur Übersicht aller zum aktuellen Zeitpunkt digitalisierten Veranstaltungen.

    Zum angepassten Angebot

  • Durchführung von schriftlichen Prüfungen in „Präsenz“ möglich!

    Auf Antrag der Sparkassenakademie haben wir von der Stadt Dortmund am 30. April 2020 die Genehmigung erhalten, schriftliche Prüfungen unter strikter Beachtung der Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben in den Räumen der „Hörder Burg" in Dortmund durchzuführen.

    Wir freuen uns, auch unter den aktuellen Bedingungen schriftliche Prüfungen überwiegend gemäß den ursprünglichen Planungen zu ermöglichen. Wir bitten aber um Verständnis, dass wir auch die für den Standort Köln geplanten, schriftlichen Prüfungen aufgrund der größeren Räumlichkeiten in der „Hörder Burg" durchführen, um insbesondere die Auflagen zur Abstandsregelung zu erfüllen. Eine Durchführung von schriftlichen Prüfungen am Standort Köln ist für uns nicht vertretbar, da hier aufgrund der baulichen Gegebenheiten die Einhaltung der Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben nicht sichergestellt werden kann.

    Über die genauen Modalitäten und Vorgehensweisen werden wir Sie rechtzeitig informieren.

    Mündliche Prüfungen führen wir aufgrund der sehr positiven Rückmeldungen der Absolventen vorerst weiterhin nur in digitaler Form durch, i. d. R. als Videokonferenz.

  • Hinweise zu Hygienemaßnahmen

    Aktuelle Hinweise zu Hygienemaßnahmen und Verhaltensweisen gem. CoronaSchuVO finden Sie im beigefügten Flyer vom 2. Juli 2020.

    Flyer

  • Weitere Informationen zur CoronaSchVO – Nutzung der Hörder Burg für Gremiensitzungen

    Die angepasste CoronaSchVO ermöglicht auch die Durchführung von Gremiensitzungen in Präsenz. Sollte dies z. B. aufgrund der Abstandsregelungen in Ihren Räumlichkeiten nicht möglich sein sprechen Sie gerne Herrn Gaida (0231 22240-772) oder Frau Finkernagel (0231 22240-744) an – wir werden dann versuchen, gemeinsam mit Ihnen eine Lösung in der geräumigen „Hörder Burg" zu finden.

  • Aussetzung der Storno-Regelungen

    Aufgrund der weiterhin, corona-bedingten „Planungsherausforderungen“ in Ihren Häusern werden wir auch im 3. Quartal die Stornoregelungen aussetzen. Gleichzeitig bitten wir Sie, Stornierungen nur dann vorzunehmen, wenn diese aus Ihrer Sicht unumgänglich sind. Die angemeldeten Teilnehmerzahlen sind für uns Entscheidungsgrundlage dafür, ob wir Veranstaltungen digitalisieren oder unsererseits stornieren müssen. Im Falle einer Stornierung werden wir Sie so früh wie möglich informieren.

  • Hotline und Erreichbarkeit

    Zum Schutz ihrer Gesundheít arbeiten die Kolleginnen und Kollegen der Akademie im Home Office. Dabei sind wir natürlich zu den gewohnten Zeiten für Sie erreichbar:

Wir glauben daran, dass eine gute Bildung auch immer „Face to Face“ stattfindet; unterstützt durch digitale Elemente. Daher freuen wir uns darauf, wenn wir Sie wieder in Präsenz bei uns begrüßen können und ein persönlicher Austausch dann nicht nur wieder möglich ist, sondern auch wieder „Spaß“ macht. Bis dahin freuen wir uns auf ein Wiedersehen in unseren virtuellen Veranstaltungsräumen

Diese Informationen geben den Kenntnisstand vom 2. Juli 2020 wieder. Wir als Sparkassenakademie NRW werden den offiziellen Vorgaben strikt folgen. Bei Veränderungen benachrichtigen wir Sie.

Bleiben Sie gesund!
Ihre Sparkassenakademie NRW

Hotline und Erreichbarkeit

Fragen zu einzelnen Veranstaltungen:
0231 22240-500 oder
service@ska.nrw

Grundsätzliche Fragen zur aktuellen Situation:
0231 22240-749