Angebotssuche & Bildung

  • 1

Zeige 4 von 4 Ergebnissen zum Stichwort zoK (Alle anzeigen)

Veranstaltungsformat: Digital

AGZp - praktische Nutzung inkl. Re-Initialisierung der Historie in der EVR (online) (30.354)

Die periodischen Ausgleichszahlungen (AGZp) werden sowohl in der zahlungsstromorientierten Kalkulation (zoK) als auch der Ergebnisvorschaurechnung (EVR) unabhängig voneinander berechnet. Aufgrund der unterschiedlichen Granularität der Portfolioebene zwischen den Anwendungen kommt es zu abweichenden Ergebnissen. Dieses Webinar mit technisch-prozessualem Schwerpunkt gibt Ihnen praktische Unterstützung bei der Auswertung, Analyse und Klärung der Differenzen.

Veranstaltungsformat: Digital

Initialisierung der Historie (AGZp) für das Replikationsportfolio in der zoK (online) (30.352)

Seit April 2020 steht die Berechnung der periodischen Ausgleichszahlungen (AGZp) in der zahlungsstromorientierten Nachkalkulation (zoK) zur Verfügung. Im Rahmen des Webinars werden praktische Hinweise zur technischen Umsetzung der Anreicherung der Historie (Initialisierung) vorgestellt und Auswirkungen auf die Folgesysteme aufgezeigt.  

Veranstaltungsformat: Digital

Integration der periodischen Ausgleichszahlungen (AGZp) in Vertriebssteuerung und Reporting (online) (30.355)

In diesem Webinar erhalten Sie einen Überblick über die Bedeutung der periodischen Ausgleichszahlungen (AGZp) im Rahmen der Vertriebssteuerung. Es wird aufgezeigt, wie die in der zahlungsstromorientierten Nachkalkulation (zoK) ermittelten AGZp in der Vertriebssteuerung optimal genutzt und Fehlsteuerungsimpulse vermieden werden können. Darüber hinaus werden die Auswirkungen der Integration auf das Reporting mit dem Ziel erläutert, dass die Erfolgsmessung der Vertriebsbereiche vollständig beeinflussbar bleibt bzw. zu den Planwerten passt.

Veranstaltungsformat: Digital

Grundlagen der zahlungsstromorientierten Kalkulation (Basisfunktionalitäten) (online) (30.325)

Die zahlungsstromorientierte Kalkulation umfasst die Nachkalkulation des zinstragenden Kundengeschäfts und dient somit als zentrale Informationsbasis einer wertorientierten Banksteuerung. In dieser Veranstaltung werden die wesentlichen Methoden der zoK vermittelt.

  • 1

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung