Erfolgreich als Bilanzbuchhalter/-in durchstarten und zum Studienbeginn 1. März 2022 inkl. gratis iPad anmelden!

Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in (IHK)

staatlich gefördert | gratis iPad | persönliche Betreuung | anrechenbar auf Bachelor | für alle, egal aus welchem Unternehmen Sie kommen | Zertifikat für Quereinsteiger

Zielgruppe

Zielgruppe

Für alle aus dem Rechnungs- und Finanzwesen und sonstigen kaufmännischen Berufen; auch für Quereinsteiger.

Dauer

Dauer

18 Monate

Format

Format

100 % online (Live-Unterricht)

Ihre Investition inkl. Förderung

Ihre Investition inkl. Förderung

1.008,30 €

Nächster Starttermin

Nächster Starttermin

1. März 2022

ECTS-Credits

ECTS-Credits

78

Erreichen Sie Ihr nächstes Karrierelevel im Finanz- und Rechnungswesen – anerkannt und 100 % online.

Das Berufsbild des klassischen Bilanzbuchhalters hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Digitale Rechnungsprozesse und schnelle Veränderungen im Steuerrecht erfordern Experten mit einer schnellen Auffassungsgabe und einem ausgeprägten Verständnis für Finanzen. Dabei war der Bedarf an gut ausgebildeten Bilanzbuchhaltern noch nie so groß wie heute.

Mit unserer Online-Weiterbildung zum anerkannten Abschluss Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung qualifizieren Sie sich, gehobene Fach- und Führungspositionen im Finanz- und Rechnungswesen wahrzunehmen. Genießen Sie den hervorragenden Ruf als anerkannter Praktiker und besetzen Sie hochwertige Schlüsselpositionen in Unternehmen und Steuerbüros. Dabei bilden Ihre steuerliche Beratung und Ihre Auswertungen die Grundlage für wichtige Managemententscheidungen im Unternehmen und haben Einfluss auf langfristige Strategien und die Entwicklung wichtiger Bilanzpositionen. Als angesehener Steuer- und Finanzexperten arbeiten Sie eng mit allen Abteilungen zusammen und unterstehen direkt der Geschäftsleitung.

In nur 18 Monaten Studienzeit eignen Sie sich das gesamte relevante Wissen an, das Sie zur erfolgreichen Ausübung Ihrer neuen Tätigkeit brauchen. Im Anschluss sind Sie bestens auf die IHK-Prüfung vorbereitet. Für alle, die die Zulassungsvoraussetzungen der IHK noch nicht erfüllen, bieten wir das Abschlusszertifikat „Fachfrau / Fachmann für Bilanzbuchhaltung“ an – so haben Sie einen ersten Abschluss für Ihren Einstieg in der Bilanzbuchhaltung in der Tasche!

Und das Beste: Für das Studium erhalten Sie 78 ECTS-Credits, die Sie sich auf ein weiterführendes Bachelor-Studium anrechnen lassen können. Das schafft maximale Flexibilität für Ihre Karriereplanung.

Informationen

  • Auf einen Blick
  • Studienverlauf und Inhalte

    Erfolgreich, flexibel und ortsunabhängig studieren? Kein Problem! Ihr Studium absolvieren Sie ganz bequem online.

    Der Beginn

    Der Studiengang startet immer zum 1. März und 1. September eines Jahres. Los geht‘s mit einer Online-Eröffnungsveranstaltung, in der Sie alle Informationen zu Ihrem Studium erhalten. Außerdem lernen Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner und einige Ihrer Dozenten kennen.

    Der Ablauf

    Persönlich betreut:  Ihr persönlicher Ansprechpartner begleitet Sie während des gesamten Studiums. Auch Ihre Dozenten - Akademiker und Fachexperten aus Führungspositionen - stehen Ihnen für Fragen und den persönlichen Austausch jederzeit zur Verfügung.

    Flexibel lernen:  Sie lernen in Ihrem eigenen Tempo mit einem abwechslungsreichen und interessanten Mix aus unterschiedlichen Lernmedien, z. B. hochwertige Studienskripte, Lernvideos, Fallstudien und Übungen. Auf Ihr Lernmaterial greifen Sie ganz bequem über unser Online-Portal zu – wann und wo Sie möchten.

    Gemeinsam weiterbilden:  In Online-Seminaren diskutieren und vertiefen Sie die Themen gemeinsam mit Ihren Dozenten und Kommilitonen. Der Unterricht findet i. d. R. montags 19:00 – 21:30 Uhr und an einigen Samstagen 9:00 – 14:30 Uhr in einem virtuellen Klassenzimmer statt.

    Fit für die Prüfung: Mit Unterstützung Ihrer Dozenten sowie in regionalen oder digitalen Lerngruppen bereiten Sie sich optimal auf die IHK-Prüfungen vor. Zum Beispiel mit unserem optionalen Prüfungsvorbereitungskurs anhand hochwertiger Lernunterlagen.

    100 % Online

    Zum Studienstart erhalten Sie Zugang zu einer der führenden Online Lernumgebungen vitero. Hier besuchen Sie Ihre Vorlesungen und können selbstverständlich direkt mit Ihren Dozenten und  Ansprechpartnern in Kontakt treten. 

    Die Module

    Alle Inhalte finden Sie detailliert im Modulkatalog.

  • Persönliche Betreuung

    Ihr persönlicher Ansprechpartner begleitet Sie während des gesamten Studiums. Auch Ihre Dozenten - Akademiker und Fachexperten aus Führungspositionen - stehen Ihnen für Fragen und den persönlichen Austausch jederzeit zur Verfügung.

  • Preis
  • Staatliche Förderung

    Dank Aufstiegs-BAföG, KfW-Finanzierung und steuerlicher Absetzbarkeit übernehmen Sie selbst nur einen geringen Teil Ihrer Fortbildungskosten. Ein Verzicht auf das iPad ist nicht möglich.

    In diesem Beispiel können Sie darüber hinaus den verbleibenden Betrag ggf. steuerlich geltend machen, weil Sie die Studiengebühren (abzüglich Aufstiegs-BAföG-Zuschuss) als Werbungskosten absetzen können.

    Fördermöglichkeiten von Bund und Ländern finden Sie in der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unter dem Suchbegriff „berufliche Weiterbildung“.

    Oft unterstützen Arbeitgeber Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Studium. Fragen Sie einfach in Ihrer Personalabteilung nach. Eine Alternative zu finanziellen Zuschüssen sind Freistellungen oder Extra-Urlaubstage zum Lernen.

  • Anrechnungsmöglichkeiten

    Bachelor-Studium

    Absolventen werden 78 ECTS-Credits bescheinigt, die zu einer Anrechnung ihrer Studienleistungen auf Bachelor-Studiengänge an Hochschulen eingereicht werden können. Die jeweilige Hochschule entscheidet dann über die tatsächliche Anrechnung.

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Wenn Sie an der IHK-Prüfung teilnehmen möchten, beachten Sie auch die Zulassungsvoraussetzungen der IHK unter „Informationen zur IHK-Prüfung".

  • Informationen zur IHK-Prüfung mit Zulassungscheck

    Prüfungsanmeldung

    Schriftlicher Prüfungsteil

    Bei der schriftlichen Prüfung basiert auf einer Beschreibung einer betrieblichen Situation. Dazu erhalten Sie drei separate Aufgabenstellungen, die jeweils einen anderen fachlichen Schwerpunkt haben: Buchhaltung, Jahresabschluss und Steuern. Die verbleibenden vier Handlungsbereiche Finanzen, Kostenrechnung, internes Kontrollsystem sowie Kommunikation und Führung werden den drei Aufgabenstellungen thematisch passend zugeordnet und mitgeprüft. Die Bearbeitungszeit beträgt für jede Aufgabenstellung 240 Minuten (4 Stunden).

    1. Prüfungstag

    Aufgabenstellung 1:
    Schwerpunkt: Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen: 08:30 - 12:30 Uhr

    2. Prüfungstag

    Aufgabenstellung 2:
    Schwerpunkt: Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten: 08:30 - 12:30 Uhr

    3. Prüfungstag

    Aufgabenstellung 3:
    Schwerpunkt: Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen: 8:30 - 12:30 Uhr

    Die Ergebnisse der drei Aufgabenstellungen werden zur Bewertung der schriftlichen Prüfung gleichgewichtig zusammengefasst. Die drei Aufgabenstellungen müssen jeweils mit mindestens 50 Punkten bestanden werden.

    Bei den drei Aufgabenstellungen handelt es sich nicht um selbstständige Prüfungsleistungen, die einzeln absolviert und wiederholt werden können, sondern um eine schriftliche Prüfungsleistung. Die schriftliche Prüfung kann nur als Ganzes bestanden, nicht bestanden oder wiederholt werden. Bei einer Wiederholung der schriftlichen Prüfung ist eine Befreiung von bereits bestandenen Aufgabenbestellungen nicht möglich. Es sind alle drei Aufgabenstellungen zu wiederholen.

    Mündlicher Prüfungsteil

    Zur mündlichen Prüfung wird zugelassen, wer die schriftliche Prüfung bestanden hat.

    In einer Präsentation sollen Sie zunächst nachweisen, dass Sie in der Lage sind, ein komplexes Problem der betrieblichen Praxis zu erfassen, darzustellen, zu beurteilen und zu lösen. Sie wählen ein Thema für die Präsentation, das aus dem Handlungsbereich „Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten“ stammen muss. Die Präsentation soll nicht länger als 15 Minuten dauern.

    In dem anschließenden Fachgespräch sollen Sie, ausgehend von der Präsentation, nachweisen, dass Sie Probleme der betrieblichen Praxis analysieren und Lösungsmöglichkeiten unter Beachtung der maßgebenden Einflussfaktoren bewerten können. Im Fachgespräch werden neben dem Handlungsbereich „Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten“ andere Handlungsbereiche einbezogen. Das Fachgespräch dauert maximal 30 Minuten. Das Fachgespräch wird bei der Bewertung der mündlichen Prüfungsleistung doppelt gewichtet.

    Bestehen

    Die Prüfung ist bestanden, wenn in jeder der drei Aufgabenstellungen der schriftlichen Prüfung und in der nicht gerundeten Bewertung der mündlichen Prüfung jeweils mindestens 50 Punkte erreicht worden sind.

    Sie möchten wissen, ob Sie die Voraussetzungen für die Zulassung zur IHK-Prüfung erfüllen? Dann nutzen Sie gleich unserer Prüfungs-Check:

    Ja, denn ich habe eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer Berufsausbildungsdauer von drei Jahren.

    Herzlichen Glückwunsch – damit erfüllen Sie die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Prüfung. Melden Sie sich noch heute an.

    Zur Anmeldung

    Ja, denn ich habe einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes als

    Herzlichen Glückwunsch – damit erfüllen Sie die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Prüfung. Melden Sie sich noch heute an.

    Zur Anmeldung

    Ja, denn ich habe einen Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt oder als Staatlich geprüfte Betriebswirtin.

    Herzlichen Glückwunsch – damit erfüllen Sie die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Prüfung. Melden Sie sich noch heute an.

    Zur Anmeldung

    Ja, denn ich habe einen wirtschaftswissenschaftlichen Diplom- oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder einer Berufsakademie und eine darauf folgende, mindestens einjährige Berufspraxis im Finanz- oder Rechnungswesen.

    Herzlichen Glückwunsch – damit erfüllen Sie die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Prüfung. Melden Sie sich noch heute an.

    Zur Anmeldung

    Ja, denn ich habe bis spätestens zum Prüfungszeitpunkt sechs Jahre Berufspraxis im Finanz- oder Rechnungswesen.

    Herzlichen Glückwunsch – damit erfüllen Sie die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Prüfung. Melden Sie sich noch heute an.

    Zur Anmeldung

    Nein, ich erfülle keine dieser Voraussetzungen oder bin mir unssicher.

    Kein Problem! Für alle, die die Zulassungsvoraussetzungen der IHK noch nicht erfüllen, bieten wir das Abschlusszertifikat „Fachfrau/Fachmann für Bilanzbuchhaltung“ an – so haben Sie einen ersten Abschluss für Ihren Einstieg in der Bilanzbuchhaltung in der Tasche!

    Lassen Sie sich gerne von uns zu Ihren Entwicklungsmöglichkeiten beraten. Nutzen Sie unser Kontaktformular unten oder rufen Sie uns gerne an: 0231 22240-758. 

    Wir freuen uns auf Sie!

    E-Mail schreiben

Der nächste Starttermin

1. März 2022

Anmeldeschluss:
8. Februar 2022

Jetzt anmelden und gratis iPad sichern

Kostenloses Info-Webinar: unverbindlich anmelden.

Alle Informationen zum Studiengang erhalten Sie in unseren regelmäßigen kostenfreien Informations-Webinaren. Der nächste Termin ist der 14. Dezember 2021 um 18 Uhr. Melden Sie sich gleich an.

Kontakt
Kontakt

Individuelle und unverbindliche Studienberatung

Ihre persönliche Ansprechpartnerin berät Sie gern individuell und unverbindlich zum Studienangebot

Nathalia Klenner
Nathalia Klenner
Kursbetreuerin
Studiengänge

Ihre Nachricht

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung