• 1

Zeige 10 von 10 Ergebnissen zum Stichwort Abwicklung (Alle anzeigen)

Aktivgeschäft OSPlus - Auswirkungen des Releases 19.1 (20.810)

Der Jahresabschluss mit SimCorp Dimension (S696) (30.592)

Welche Anforderungen sind bei der Durchführung des Jahresabschlusses mit SimCorp Dimension zu beachten? Wie kann der Jahresabschluss mit SimCorp Dimesion optimal vorbereitet werden? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in diesem Seminar.

Fachtagung Sanierung (22.001)

Sie sind Expertin/Experte im Sanierungsbereich und wollen Ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen? Besuchen Sie unsere diesjährige Fachtagung und profitieren Sie von unseren hochwertigen Vorträgen!

Gesetzliche Grundlagen des Solvabilitätsregimes auf Basis der Capital Requirements Regulation (Basel III) (41.505)

Die Capital Requirements Regulation (CRR I) definiert in Verbindung mit der Solvabilitätsverordnung, dass ein Institut über ein angemessenes Eigenkapital verfügt, wenn es täglich zum Geschäftsschluss sowohl die Eigenkapitalanforderungen für Adressrisiken und das operationelle Risiko, als auch für Marktrisiken erfüllt. Erwerben Sie die hierzu für Sparkassen relevanten Kenntnisse in diesem Seminar.

Insolvenzanfechtung aus Bankensicht - Risiken minimieren (22.336)

Die Insolvenzanfechtung ist das effektivste Mittel des Insolvenzverwalters zur Anreicherung der Masse. Mit zeitlicher Nähe der Rechtshandlungen eines Schuldners zum Insolvenzantrag steigt das Risiko, dass Handlungen rückgängig gemacht werden müssen. Für Sparkassen ist es daher wichtig, das Anfechtungsrisiko möglichst bereits im Vorfeld zu vermeiden bzw. zu minimieren und Abwehrmaßnahmen bei Anfechtung durch den Insolvenzverwalter zu kennen.

Kreditausfälle verhindern - Haftungsrisiken vermeiden (22.209)

Um Kreditausfälle zu verhindern, ist die Früherkennung von Sanierungsfällen von besonderer Bedeutung. Anhand eines durchgängigen Musterfalls vermitteln wir in diesem Seminar, welche Aktivitäten für ein professionelles Sanierungsmanagement erforderlich sind und wie Haftungsrisiken vermieden werden können. Weiterhin wird ein Sanierungsgutachten - anhand von praktischen Checklisten - kritisch beurteilt und darauf aufbauend ein eigenes internes Sanierungskonzept entwickelt.

Risikomanagement mit SimCorp Dimension (SCD) - Abwicklung (S673) (30.587)

SimCorp Dimension ist eine integrierte, mandantenfähige und MaRisk-konforme Anwendung für das Handelsgeschäft der Sparkassen. Basis für den durchgängigen MaRisk-Workflow ist ein elektronischer Händlerzettel, der es ermöglicht, den gesamten MaRisk-Arbeitsprozess papierlos im System abzubilden. Die Abwicklung nutzt die hochgradige Automatisierung der administrativen Geschäftsvorfälle. Die regelbasierte Marktgerechtigkeitsprüfung reduziert manuelle Tätigkeiten des Anwenders auf die Bearbeitung der systemseitig angezeigten Abweichungen. Zusätzlich können alle Geschäftsvorfälle über fein abgestufte Selektionsbedingungen abgefragt werden. In diesem Seminar lernen Sie die Möglichkeiten der Abwicklung mit SimCorp Dimension kennen.

Risikomanagement mit SimCorp Dimension (SCD) - Anlieferung an das Meldewesen (S689) (30.591)

Zur Erfüllung der nationalen aufsichtsrechtlichen Meldepflicht ist es wichtig korrekte Verschlüsselungen in der Plattform SimCorp Dimensionen einzustellen. In unserem Seminar erfahren Sie, welchen Einfluss Felder und Funktion auf die Anlieferung an das Meldewesen haben und wie Sie diese Parameter im System richtig einstellen.

Risikomanagement mit SimCorp Dimension (SCD) - Grundlagen (S671) (30.585)

Die Finanz Informatik setzt die Software SimCorp Dimension (SCD) im Rahmen der Gesamtbanklösung One System Plus (OSPlus) ein. SCD bildet dabei den gesamten Geschäftsprozess ab, den ein Handelsgeschäft innerhalb eines Institutes unter Berücksichtigung der komplexen gesetzlichen Anforderungen im Eigenhandel durchläuft. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen im Umgang mit der Anwendung kennen.

Rückgewähransprüche bei Kreditsicherheiten (22.350)

Im Fokus dieser Veranstaltung stehen die Anwendung der Abtretung von Rückgewähransprüchen zur Besicherung der eigenen Forderungen sowie die Geltendmachung von abgetretenen Rückgewähransprüchen bei der Verfolgung notleidender Forderungen.

  • 1