Zeige 20 von 851 Ergebnissen

Veranstaltungsformat: Lokal

Rollout Firmenkundenportal - Ausbaupaket: Workshop Nutzerverwaltung (S222) (online) (15.361)

Das Firmenkundenportal (FKP) ist der Ausgangspunkt für die Online-Agenda der nächsten Jahre im Firmenkundensegment. Der Leistungsumfang umfasst vom multibankfähigen Zahlungsverkehr, Online-Produktabschlüssen und einer neuen Nutzerverwaltung bis hin zum Elektronischen Postfach für Firmenkunden ein breites Spektrum an Online-Lösungen für alle gewerblichen Kunden. Im Rahmen des FKP-Rollouts werden in diesem Workshop die Grundlagen und die Administration der Nutzerverwaltung behandelt.

Veranstaltungsformat: Digital

Update - aktuelle regulatorische Entwicklungen im Bereich der WpHG-Compliance (100 % digital) (45.212)

Die Entwicklungen im Bereich Compliance sind dynamisch und werden laufend durch neue regulatorische Anforderungen geprägt. Für Compliance-Beauftragte ist es wichtig, auf dem neuesten Stand zu bleiben. Hierbei unterstützt Sie diese digitale Veranstaltung.

Veranstaltungsformat: Lokal

Fachtagung Vertrieb für nationale und internationale Firmenkunden (12.002)

Was sind die aktuellen Entwicklungen im Geschäft der nationalen und internationalen Firmenkunden? Wie können die Sparkassen die Kundenerwartungen erfüllen und welche Veränderungen sind dazu notwendig? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie auf unserer Fachtagung Vertríeb für nationale und internationale Firmenkunden.

Veranstaltungsformat: Digital

just e-learn-Package Produktivo: Best of Leadership (100% digital) (53.450)

Das kompakte E-Learning Angebot für Führungskräfte unseres Kooperationspartners Produktivo Nutzen Sie dieses Package, um anschaulich und einfach erklärt rhetorische, psychologische und strategische Empfehlungen zum Thema Führung zu bekommen, um in ihrer täglichen Praxis "Einfach.Mehr.Erfolg" zu haben.

Veranstaltungsformat: Lokal

Konzeption und Administration Benutzerverwaltungsprozesse unter dem Auftrags- und Benachrichtigungssystem (ABS) (S322) (100 %) (46.515)

In diesem Seminar werden die Prozesse zur Benutzerverwaltung unter dem Auftrags- und Benachrichtigungssystem (ABS) vorgestellt. Fachliche und technische Abhängigkeiten werden erläutert. Lernen Sie die Grundlagen für die Entscheidungsfindung zur Nutzung der Prozesse zur Benutzerverwaltung unter dem Auftrags- und Benachrichtigungssystem (ABS) kennen. Auf dieser Grundlage kann die projekthafte Einführung in der Sparkasse geplant werden. Zusätzlich werden Ihnen Angebote zu zusätzlichen Unterstützungsleistungen zur Einführung vorgestellt.

Veranstaltungsformat: Digital

Abbildung individueller Prozesse im Auftrags- und Benachrichtigungssystem (ABS) (S323) (100 % digital) (46.516)

In diesem Seminar werden die Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten zur Abbildung institutsindividueller Prozesse mit dem Auftrags- und Benachrichtigungssystem (ABS) erläutert. Lernen Sie die Grundlagen für die Entscheidungsfindung zur Abbildung individueller Prozesse im Auftrags- und Benachrichtigungssystem (ABS) kennen. Auf dieser Grundlage kann die projekthafte Einführung in der Sparkasse geplant wetrden.  Zusätzlich werden Ihnen Angebote zu zusätzlichen Unterstützungsleistungen zur Einführung vorgestellt.

Veranstaltungsformat: Lokal

Sparkassenfachwirt/-in für Kundenberatung - Selbststudium (82.530)

Mit dem Selbststudium Sparkassenfachwirt/-in erarbeiten Sie alle wesentlichen produkt- und vertriebsfachlichen Grundlagen für die Kundenberatung insbesondere in der Individualkundenberatung. In diesem Studienabschnitt werden die Module SFW-01 bis SFW-04 absolviert. Diese sind Voraussetzung für das Modul SFW-05 (Kundenberatung in der Praxis) und SFW-06a -6c (Wahlmodule Individual-, Gewerbekunden oder Immobilienberatung.

Veranstaltungsformat: Lokal

Fachtagung Geldwäschebekämpfung (45.010)

In dieser Fachtagung informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen und Trends im Bereich der Geldwäschebekämpfung.

Veranstaltungsformat: Digital Veranstaltungsformat: Lokal

Das Wertpapiergeschäft mit Individualkunden intensivieren (100% digital oder in Präsenz) (02.502)

Vermögende Kunden haben hohe Erwartungen an ihre Berater. Präsentieren Sie sich Ihren Kunden als kompetente/-r Ansprechpartner/-in in Fragen rund um Wertpapiere und Finanzmärkte. Das Seminar vermittelt Ihnen Sicherheit im Wertpapiervertrieb, um das Geschäft zu intensivieren. Sie lernen ausgewählte Wertpapierprodukte intensiver kennen, analysieren Depots, erarbeiten Umtauschempfehlungen und erweitern Ihr Wissen rund um den Finanzmarkt.

Veranstaltungsformat: Digital

Sanieren oder liquidieren - Der betriebswirtschaftliche Entscheidungsprozess (100 % digital) (22.202)

Die Bearbeitung von Problemkrediten ist anspruchsvoll. Mitarbeiter/-innen benötigen ein umfangreiches Wissen, um richtige Entscheidungen im Hinblick auf Sanierung oder Liquidation zu treffen. Die erforderlichen Kenntnisse dafür erwerben Sie in dieser Veranstaltung.

Veranstaltungsformat: Lokal

Vertragsgestaltung in der Abwicklung (22.345)

Die aktuelle BGH-Rechtsprechung und auch die Änderungen in der Gesetzgebung wie z. B. das P-Konto-Fortentwicklungsgesetz und der Gesetzesentwurf zur Verkürzung der Restschuldbefreiung führen zu einem hohen Änderungsbedarf in der Vertragsgestaltung und in der Vorgehensweise im Bereich der Abwicklung von Problemkrediten. In dieser Veranstaltung informieren wir Sie über die aktuellen rechtlichen Anforderungen im Bereich der Abwicklung.

Veranstaltungsformat: Digital

Optimal abgesichert? Testament, Erbvertrag, Vollmacht und Patientenverfügung unter Berücksichtigung höchstrichterlicher Rechtsprechung (100% digital) (02.874)

Sind Ihre Kunden optimal abgesichert?Welche Empfehlungen geben Sie ihnen? Und wann leiten Sie wie an Experten über? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie hier in komprimierter Form.

Veranstaltungsformat: Lokal

Office_neo - Einstieg leicht gemacht (Inhouse-Paket) (46.698)

Mit der Einführung von Office_neo durch die Finanz Informatik ändert sich die Bürokommunikation in den Sparkassen umfassend. Gerade in der Umstellungsphase, wenn alte Systeme abgelöst werden, herrscht Unsicherheit. Mit unserem neuen Inhouse-Angebot bieten wir "HyperCare" Pakete für die Umstellung auf Outlook und Skype an. Ziel ist es, dass die Umstellung in den Sparkassen problemlos umgesetzt wird. Als Partner der Finanz Informatik begleitet die HanseVision die jeweilige Sparkasse bei der Umstellung in die neue Mailing Welt von Office_neo mit Coaching Maßnahmen, Workshops und abgestimmten Schulungen.

Veranstaltungsformat: Digital

Initialisierung der Historie (AGZp) für das Replikationsportfolio in der zoK (100 % digital) (30.352)

Seit April 2020 steht die Berechnung der periodischen Ausgleichszahlungen (AGZp) in der zahlungsstromorientierten Nachkalkulation (zoK) zur Verfügung. Im Rahmen des Webinars werden praktische Hinweise zur technischen Umsetzung der Anreicherung der Historie (Initialisierung) vorgestellt und Auswirkungen auf die Folgesysteme aufgezeigt.  

Veranstaltungsformat: Lokal

Sparkassenfachwirt für Kundenberatung - Präsenzstudium (65 % digital) (82.540)

Vertriebliches Know-how für Allrounder: Im Modul "Kundenberatung in der Praxis" erwerben Sie grundlegende Vertriebskompetenz für alle Vertriebsbereiche einer Sparkasse - von der Individual- über die Gewerbekundenberatung bis hin zur Immobilienberatung. Das Modul legt damit die Grundlage für Ihre Spezialisierung mit den weiteren Bausteinen des Studiengangs.

Veranstaltungsformat: Digital

Betriebswirtschaftliche Grundlagen der periodischen Ausgleichszahlungen (AGZp) (100 % digital) (30.351)

In diesem Webinar werden die betriebswirtschaftlichen Grundlagen vermittelt. Sie erhalten das methodische Hintergrundwissen, um die Ermittlung der AGZp im variablen Geschäft nachvollziehen zu können. Anhand von Fallbeispielen wird die Theorie vertieft und unter anderem die Wirkung auf die Ergebnisspaltung und das interne Vertriebs-Reporting aufgezeigt.

Veranstaltungsformat: Lokal

AGZp-Praxisworkshop – Validierung des Gleichlaufs von zoK und EVR (30.353)

Da die AGZp in der zoK und EVR unabhängig voneinander berechnet werden, kommt es aufgrund der unterschiedlichen Granularität der Portfolioebene zu abweichenden Ergebnissen. Dieser Praxisworkshop unterstützt Sie bei der Auswertung, Analyse und Klärung der Differenzen. Die Initialisierung der historischen Volumina in der zoK wird validiert und Auswirkungen auf die Folgesysteme werden aufgezeigt. Anschließend erfolgt der Abgleich von zoK und EVR über ein bereitgestelltes AGZp-Verteil-Tool auf Basis der sparkassenindividuellen Daten. Darüber hinaus erhalten Sie eine individuelle Aufgabenliste der offenen Punkte sowie eine Anleitung zur Erstellung der erforderlichen Korrekturdatei für die EVR.

Veranstaltungsformat: Lokal

Zertifikatsprogramm Interne/r Revisor/-in - Banksteuerung und Risikomanagement (Online- und Präsenzkurs) (40.120)

Sowohl stetig wachsende aufsichtsrechtliche Anforderungen als auch zunehmend komplexere Finanzprodukte und IT-Anwendungen des Risikomanagements stellen auch die Interne Revision immer mehr vor große Herausforderungen im Rahmen von Prüfungstätigkeiten. Insbesondere bedarf es dabei Interne Revisoren/-innen mit speziellem Banksteuerungswissen sowie gesicherten Risikomanagementkenntnissen. In unserem neuen Zertfikatsprogramm mit Abschluss wird genau dieses Know-how in den jeweiligen Modulen vermittelt.

Veranstaltungsformat: Lokal

Zertifikatsprogramm Beauftragte/Beauftragter für Compliance nach WpHG (45.100)

Aufgrund der zunehmenden Komplexität der gesetzlichen Rahmenbedingungen und internen Richtlinien von Sparkassen hat das Thema Compliance erheblich an Bedeutung gewonnen. Compliance-Beauftragte müssen über umfangreiche rechtliche und fachliche Kenntnisse verfügen, um ihre Kontroll- und Überwachungsaufgaben rechtskonform ausüben zu können. Das erforderliche Wissen vermitteln wir in unserem Qualifizierungsprogramm Compliance.

Veranstaltungsformat: Lokal

Revision – Prüfung Compliance und Wertpapiergeschäft Teil 2: Vertiefende Kenntnisse (Online-Seminar) (40.426)

Wertpapiergeschäft und Compliance sind durch ständig neue Regulierung geprägt. Diese Veranstaltung dient dazu, Ihnen die erforderlichen fortgeschrittenen Kenntnisse zu vermitteln.

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung