Zeige 12 von 32 Ergebnissen zum Stichwort Meldewesen (Alle anzeigen)

Veranstaltungsformat: Lokal

Gesetzliche Grundlagen des Solvabilitätsregimes (41.505)

Die Capital Requirements Regulation (CRR I) definiert in Verbindung mit der Solvabilitätsverordnung, dass ein Institut über ein angemessenes Eigenkapital verfügt, wenn es täglich zum Geschäftsschluss sowohl die Eigenkapitalanforderungen für Adressrisiken und das operationelle Risiko, als auch für Marktrisiken erfüllt. In diesem Seminar werden die gesetzlichen Grundlagen des Solvabilitätsregimes auf Basis der aktuellen regulatorischen Vorgaben (CRR I und CRD IV) vermittelt. Darüber hinaus ermitteln Sie anhand vieler praktischer Beispiele die Bemessungsgrundlagen und Eigenkapitalanforderungen verschiedener Transaktionen sowie die Solvabilitätskennziffern.

Veranstaltungsformat: Lokal

Risikomanagement mit SimCorp Dimension (SCD) - Grundlagen (S671) (30.585)

Die Finanz Informatik setzt die Software SimCorp Dimension (SCD) im Rahmen der Gesamtbanklösung One System Plus (OSPlus) ein. SCD bildet dabei den gesamten Geschäftsprozess ab, den ein Handelsgeschäft innerhalb eines Institutes unter Berücksichtigung der komplexen gesetzlichen Anforderungen im Eigenhandel durchläuft. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen im Umgang mit der Anwendung kennen.

Veranstaltungsformat: Lokal

Gesetzliche Grundlagen der Groß- und Millionenkreditmeldungen aus Revisionssicht (40.750)

Die Aufsichtsanforderungen für das Kreditmeldewesen sind umfassend. In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick über die regulatorischen Vorgaben unter Revisionsaspekten. Darüber hinaus wird die Bildung von Kreditnehmereinheiten bzw. der Gruppe verbundener Kunden vorgestellt. Praktische Beispiele in den Meldeformularen verdeutlichen die gesetzlichen Vorgaben.

Veranstaltungsformat: Lokal

BAIS CoRep - Aufsichtsrechtliche Meldung gemäß CRR (S670) (41.506)

Um die Komplexität der gesetzlichen Anforderungen für die CoRep-Meldungen abzudecken, bietet die Finanz Informatik die Software BAIS für das Meldewesen an. In diesem Seminar lernen Sie die Anwendung für die CoRep-Module kennen.

Veranstaltungsformat: Lokal

BAIS AnaCredit - Statistische Meldung von Kreditinformationen (Online- oder Präsenz-Seminar) (41.530)

Analytical Credit Dataset (AnaCredit) ist eine statistische Verordnung zur mehrstufigen Einführung eines harmonisierten granularen Kreditmeldewesens auf ESZB-Ebene. Mit der Meldewesen-Software BAIS (Banken-Aufsicht-Informations-System) kann Ihr Institut die hohen Anforderungen von AnaCredit erfüllen und die Daten in der geforderten Qualität liefern. Machen Sie sich daher in diesem Seminar fit im Umgang mit der Anwendung BAIS AnaCredit.

Veranstaltungsformat: Lokal

Meldungserstellung zur Additionally Monitoring Metrics (AMM) (Online-Seminar) (S586) (41.555)

Die zusätzlichen Parameter für die Liquiditätsüberwachung - Additional Liquidity Monitoring Metrics (ALMM) - ergänzen die bestehenden regulatorischen Liquiditätskennzahlen Liquiditätsdeckungsquote (LCR) und strukturelle Liquiditätsquote (NSFR). Die insgesamt sechs Meldeformulare ermöglichen dabei einen Überblick über das Liquiditätsrisikoprofil, die Konzentrationen in der Refinanzierung und die Refinanzierungskonditionen der Institute. In diesem Seminar erhalten Sie nähere Informationen zur Meldeerstellung, zur Befüllung der Meldebögen sowie zu Datenquellen und Verarbeitungsprozessen der Finanz Informatik.

Veranstaltungsformat: Lokal

BAIS AnaCredit aus Revisionssicht - Statistische Meldung von Kreditinformationen (40.761)

Das Analytical Credit Dataset (AnaCredit) ist eine statistische Verordnung zum Aufbau einer harmonisierten Datenbasis für die Inanspruchnahme und Vergabe von Krediten. Mit der Meldewesen-Software BAIS (Banken-Aufsicht-Informations-System) werden die nötigen Daten aufbereitet und Meldungen durchgeführt. In diesem Seminar werden aus dem Blickwinkel der Internen Revision die AnaCredit-Meldung, BAIS-spezifische Besonderheiten sowie mögliche Abhängigkeiten zu anderen Meldungen behandelt. 

Veranstaltungsformat: Lokal

IDH (Integrierter Datenhaushalt) - Erstellung von individuellen Abfragen mit Abfrageschablonen im IDH (Online-Grundseminar) (41.580)

Immer mehr Anwendungen des OSP verlagern die Datenauswertung in den neuen IDH (Integrierter Datenhaushalt). Nach dem Start 2018 mit Meldewesen sind inzwischen viele weitere Auswertung in das IDH ergänzt worden. Zur Analyse und Auswertung der Datenbestände stehen dafür Abfrageschablonen bereit. In dieser Veranstaltung wird Ihnen die Nutzung dieser Abfrageschablonen in praktischen Beispielen vermittelt.

Veranstaltungsformat: Lokal

Grundlagen FINREP-Meldungen (41.540)

Im Rahmen der Einführung eines europaweit harmonisierten Meldewesens für Finanzinformationen (FINREP) sind Sparkassen verpflichtet, entsprechende Meldungen an die Bundesbank vorzunehmen. In diesem Seminar lernen Sie die grundlegenden aufsichtlichen Anforderungen sowie Vorgaben für die zu den Stichtagen aufzubereitenden Meldungen kennen.

Veranstaltungsformat: Lokal

BAIS FinRep aus Revisionssicht - Aufsichtsrechtliche Meldung von Finanzinformationen (Online-Seminar) (40.771)

Unter dem Stichwort Financial Reporting (FINREP) hat die europäische Bankenaufsicht ein Verfahren festgelegt, mit dem die Berichterstattung der Finanzdaten für Finanz- und Kreditinstitute europaweit mittlerweile einheitlich erfolgt. In dieser Veranstaltung lernen Sie die Grundfunktionen von BAIS im Themengebiet FinRep kennen. Es werden Mittel und Wege aufgezeigt, die eine Grundlage für den Aufbau und die Durchführung von Revisionsprüfungen bilden.

Veranstaltungsformat: Lokal

Gruppen verbundener Kunden nach Art. 4 (1)(39) CRR sowie Kreditnehmereinheiten nach § 19 Abs. 2 KWG (41.512)

Wie sind Kreditnehmer zu einer Gruppe verbundener Kunden gemäß Artikel 4 Absatz 1 Nr. 39 CRR (Capital Requirements Regulation) bzw. zu einer Kreditnehmereinheit nach § 19 Absatz 2 KWG zusammenzufassen? Wie sind die aufsichtsrechtlichen Vorschriften in der Praxis anzuwenden? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in diesem Seminar.

Veranstaltungsformat: Digital Veranstaltungsformat: Lokal

Der Vorstand als Vertriebsbeauftragter - Update: aktuelle Entwicklungen in der Anlageberatung im Aufsichtsrecht (100 % digital oder in Präsenz) (50.862)

Update für Vertriebsbeauftragte nach WpHG-MaAnzV Mit der MiFID II wurden erstmals ausdrückliche Anforderungen an den Vorstand in das WpHG aufgenommen. Die neuen Anforderungen sind komplex und werden laufend verschärft. In unserem "Update"-Seminar für Vorstände erfahren Sie, was Sie als Vorstand beachten müssen und welche Chancen Sie nutzen können. Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an Vorstände, die bereits an dem Grundlagenseminar 50.861 „Der Vorstand als Vertriebsbeauftragter“ teilgenommen haben und ihre Kenntnisse gemäß KWG aktualisieren möchten. Sie können das Seminar als Fortbildung nach § 25 c Abs. 4 KWG nutzen und erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung