• 1

Zeige 17 von 17 Ergebnissen zum Stichwort Controlling (Alle anzeigen)

Veranstaltungsformat: Lokal

Fachtagung Banksteuerung - Regionalveranstaltung Westfalen-Lippe (30.001)

Mit unserer jährlichen Fachtagung vermitteln wir Fach- und Führungskräften unabdingbares Wissen über aktuelle Trends in der Banksteuerung und bieten gleichzeitig ein Forum, das Kompetenznetzwerk durch den Austausch mit Branchenexperten und Kollegen zu erweitern.

Veranstaltungsformat: Lokal

Grundlagen der Grundstücks- und Projektentwicklung (04.610)

Bei der Grundstücks- und Projektentwicklung sind zahlreiche Besonderheiten zu beachten: Neben rechtlichen und technischen Aspekten, spielen auch wirtschaftliche Gesichtspunkte eine entscheidende Rolle für ein erfolgreiches Projektmanagement. Einen Überblick über die Grundlagen dieses Geschäftsfeld vermittelt diese Veranstaltung.

Veranstaltungsformat: Lokal

Praxisdialog "Ergebnisspaltung inklusive Replikationsportfolio in der EVR" (30.014)

Mit dem Rollout der Ergebnisvorschaurechnung OSPlus wurde die periodische Ergebnisspaltung des Zinsüberschusses eingeführt. In diesem Praxisdialog steht der fachliche Austausch über die ersten Ergebnisse im Fokus. Insbesondere die Auswirkungen der periodischen Ausgleichszahlungen und die Wirkung der Parametrisierungen der Spezialfonds werden diskutiert. Informationen zu periodischen Ausgleichszahlungen in der Nachkalkulation und zur Auswertung in S-IBUS runden den Praxisdialog ab.  

Veranstaltungsformat: Lokal

Jetzt digital: OSPlus-Vertriebscontrolling: Flexibles Reporting (inkl. VSC und SDWH) und Release Änderungen - Erfahrungstausch (Online-Seminar) (S694) (31.461)

Das Flexible Reporting ermöglicht die Erstellung individueller Berichte zu allen Daten des S-Datawarehouse und der integrierten Informationsbasis (IIB) auf einer gemeinsamen Berichtsplattform. Die Berichte können institutsindividuell definiert und flexibel einzelnen Nutzern bzw. Nutzergruppen bereitgestellt werden. In diesem Workshop haben Sie die Möglichkeit, individuelle Problemstellungen aus der Praxis zu lösen und sich mit Sparkassenpraktikern auszutauschen.

Veranstaltungsformat: Digital

Rechnungswesen und Steuerung - vom Buchungssatz zum Controlling (100% digital) (74.243)

Kenntnisse zum Rechnungswesen vertiefen, Planungs- und Steuerungsinstrumente kennen, Kunden- und Bilanzdaten analysieren

Veranstaltungsformat: Lokal

Options- und Risikokosten in der Vor- und Nachkalkulation (30.330)

Eine risikoadjustierte Konditionenfindung ist von hoher Bedeutung für die Sparkasse. Im Fokus dieser Veranstaltung stehen die Variationen zur Parametrisierung der Vor- und Nachkalkulation im Bereich der Options- und Risikokostenbetrachtung. Sie werden damit bei der Umsetzung einer zwischen Vorkalkulation und Nachkalkulation konsistenten Ergebnisermittlung unterstützt.

Veranstaltungsformat: Lokal

Fachseminar Finanzbuchhaltung (Präsenz- & Onlinekurs mit Zertifikat) (41.100)

Die Aufgaben im Rechnungswesen werden bestimmt durch eine Vielzahl handels-, steuer- und aufsichtsrechtlicher Gesetze sowie eine mittlerweile stärker international beeinflusste Rechnungslegung. Oftmals besteht die Forderung, bilanzpolitische Spielräume gezielt auszuschöpfen. Zum Aufbau der relevanten Kenntnisse ist dieses Fachseminar geeignet.

Veranstaltungsformat: Lokal

Kompakt-Seminar: Grundlagen der Gesamtbanksteuerung (30.200)

Die Gesamtbanksteuerung einer Sparkasse wirkt sich auf alle Unternehmensbereiche aus. Ein grundlegendes Verständnis der Zusammenhänge in der Gesamtbanksteuerung ist auch für Mitarbeiter in anderen Unternehmensbereichen wichtig, um den eigenen Aufgabenbereich im Kontext der Gesamtbankplanung und -steuerung ganzheitlich begreifen zu können. Daher bieten wir für Sie dieses Kompakt-Seminar an.

Veranstaltungsformat: Lokal

Risikomanagement mit SimCorp Dimension (SCD) - Value-at-Risk und Backtesting (S675) (30.589)

SimCorp Dimension ist eine integrierte, mandantenfähige und MaRisk-konforme Anwendung für das Handelsgeschäft der Sparkassen. Basis für den durchgängigen MaRisk-Workflow ist ein elektronischer Händlerzettel, der es ermöglicht, den gesamten MaRisk-Arbeitsprozess papierlos im System abzubilden. Aufbauend auf dem Grundlagenseminar zum Risikocontrolling liegt der Schwerpunkt in diesem Seminar auf dem Value-at-Risk und dem Backtesting.

Veranstaltungsformat: Lokal

Risikomanagement mit SimCorp Dimension (SCD) - Bewertungen und Simulation (S678) (30.590)

SimCorp Dimension ist eine integrierte, mandantenfähige und MaRisk-konforme Anwendung für das Handelsgeschäft der Sparkassen. Basis für den durchgängigen MaRisk-Workflow ist ein elektronischer Händlerzettel, der es ermöglicht, den gesamten MaRisk-Arbeitsprozess papierlos im System abzubilden. Aufbauend auf dem Grundlagenseminar zum Risikocontrolling liegt der Schwerpunkt in diesem Seminar auf Bewertungen und Szenariosimulationen.

Veranstaltungsformat: Lokal

Risikomanagement mit SimCorp Dimension (SCD) - Anlieferung an das Meldewesen (S689) (30.591)

Zur Erfüllung der nationalen aufsichtsrechtlichen Meldepflicht ist es wichtig korrekte Verschlüsselungen in der Plattform SimCorp Dimensionen einzustellen. In unserem Seminar erfahren Sie, welchen Einfluss Felder und Funktion auf die Anlieferung an das Meldewesen haben und wie Sie diese Parameter im System richtig einstellen.

Veranstaltungsformat: Lokal

OSPlus-Vertriebscontrolling: Verkaufscontrolling im S-DWH (Online-Seminar) (S610) (31.450)

Das Vertriebscontrolling im OSPlus-Portal mit den Modulen Verkaufscontrolling und Aktivitätencontrolling ermöglicht, den Abschluss von Kundengeschäften zu analysieren und auf Basis dieser Analysen zu steuern. Das zentrale Element des Verkaufscontrollings ist die Deckungsbeitragsrechnung. Mit ihr kann der Erfolg von Vertriebseinheiten, Produkten und Kundengruppen der Sparkasse bis hin zum einzelnen Kundengeschäft abgebildet werden. Lernen Sie in dieser Veranstaltung die Anwendung im Detail kennen.

Veranstaltungsformat: Lokal

Offene Schnittstelle zum OSPlus-Vertriebscontrolling im S-Datawarehouse nutzen (Online-Seminar) (S612) (31.452)

Mit der "Offenen Schnittstelle" können bisher nicht im OSPlus-Vertriebscontrolling vorhandene Daten maschinell eingelesen werden. In dieser Veranstaltung erarbeiten Sie sich, wie Sie die benötigten Daten aufbereiten, einbinden und nutzen.

Veranstaltungsformat: Lokal

Risikomanagement mit SimCorp Dimension (SCD) - Grundlagen (S671) (30.585)

Die Finanz Informatik setzt die Software SimCorp Dimension (SCD) im Rahmen der Gesamtbanklösung One System Plus (OSPlus) ein. SCD bildet dabei den gesamten Geschäftsprozess ab, den ein Handelsgeschäft innerhalb eines Institutes unter Berücksichtigung der komplexen gesetzlichen Anforderungen im Eigenhandel durchläuft. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen im Umgang mit der Anwendung kennen.

Veranstaltungsformat: Lokal

Grundlagen des Internen Rechnungswesens (41.300)

Die Daten der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sind die Basis des innerbetrieblichen Rechnungswesens. Mithilfe unterschiedlicher Kalkulations- und Planungsverfahren liefert es ertragsorientierte Kennzahlen sowie abteilungs- und produktbezogene Analysen. Lernen Sie in diesem Seminar die den Jahresabschluss ergänzenden Grundzüge des innerbetrieblichen Rechnungswesens und des darauf aufbauenden Controllings kennen.

Veranstaltungsformat: Lokal

S-Datawarehouse - Grundlagen (S605) (30.300)

Das S-Datawarehouse ist ein komplexes Datenbanksystem, dessen Inhalt sich aus Daten unterschiedlicher Quellen zusammensetzt. In diesem Seminar lernen Sie die grundlegenden Funktionen des S-Datawarehouse kennen.

Veranstaltungsformat: Lokal

S-Datawarehouse - S-Select (S613) (30.301)

S-Select ist ein Werkzeug zur Auswertung von Daten des S-Datawarehouse. Es ermöglicht grafisch unterstützte Formulierungen von Datenbankabfragen (Selektionen), welche mit direkter Anbindung an den zentralen Großrechner durchgeführt werden können. In dieser Veranstaltung lernen Sie, wie Sie verschiedene Selektionen durchführen können.Dieses Webinar ist die Online-Alternative zur bisherigen Präsenzveranstaltung. Die Inhalte werden in 4 Webinar-Sessions verteilt über den Tag vermittelt. Jede Session dauert 60 Minuten und hat nachgelagerte Übungsausgaben, die mit Begleitung des Referentin bearbeitet werden.

  • 1

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung