• 1

Zeige 3 von 3 Ergebnissen zum Stichwort Kartengeschäft (Alle anzeigen)

Veranstaltungsformat: Lokal

Fachtagung Payment - Regionalveranstaltung Westfalen-Lippe (26.001)

Als erstklassiger Payment-Partner beim Kunden überzeugenDas Paymentgeschäft ist von einer hohen Dynamik geprägt und bietet vielfache Chancen, Erträge zu generieren. Dabei gilt es für Sparkassen beim Kunden gegenüber Wettbewerbern mit innovativen Lösungen zu überzeugen. Welche aktuellen Entwicklungen gibt es rund um das Paymentgeschäft? Welche Strategien sowie technischen Weiterentwicklungen und vertrieblichen Aktivitäten steigern die Kundenbindung und Erlöse? Diese und weitere Fragen werden bei unserer Fachtagung Payment beantwortet. 

Veranstaltungsformat: Lokal

Händlergeschäft: Modul 1 - Strategie und Basiswissen (ACQ, eCom), Mehrwerte, Kampagne (26.085-1)

Die im Markt stattfindende Transformation des Karten-gestützten Zahlungsverkehrs bringt viele neueHerausforderungen für das Händlergeschäft mit sich.Es gibt viele neue Marktbegleiter und entsprechend Wettbewerbssituationen. Dies erfordert eine neuestrategische Ausrichtung der Sparkassen, um den künftigen Anforderungen gerecht werden zukönnen. Die rechtzeitige Besetzung des Zahlungsverkehrs als zentraler Kontaktpunkt zum Kundenunterstützt die Sparkassen dabei, die Kundenbeziehung langfristig abzusichern. Die PAYONE GmbHhat als Verbundpartner auf Basis der zentralen strategischen Empfehlungen aus den DSGV-ProjektenGirokonto- und Zahlungsstrategie (GiroZaSt) sowie Vertriebsstrategie der Zukunft für Firmenkunden(VdZ FK) verschiedene Maßnahmen entwickelt. Damit werden Sie in die Lage versetzt, IhrenHändlerkunden über alle Kanäle hinweg attraktive Paymentlösungen anzubieten, um Sie so auf demWeg der Digitalisierung noch besser zu unterstützen..

Veranstaltungsformat: Lokal

Kartengeschäft im Electronic Banking (26.300)

Der Stellenwert des Kartengeschäfts in Sparkassen steigt, insbesondere unter dem Fokus Generierung zusätzlicher Provisionserträge. Der Bereich Electronic Banking kann sich hierbei mit unterschiedlichen Serviceleistungen und Angeboten profilieren. In diesem Seminar erfahren Sie hierzu mehr.

  • 1

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung