Zeige 20 von 32 Ergebnissen zum Stichwort Marktfolge (Alle anzeigen)

Veranstaltungsformat: Lokal

Riester Intensivseminar I - Berechnung steuerlicher Werte (24.180)

Immer häufiger kommt es vor, dass steuerliche Werte von Hand ermittelt werden müssen, da Verträge aufgrund mehrerer Geschäftsvorfälle (GeVos) in einem Vertrag (Multi-GeVo) so komplex werden, dass nur durch manuelle Berechnung eine Ermittlung der Werte erfolgen kann. Weiterhin haben vorangegangene fehlerhafte bzw. nicht AVMG-konforme Bearbeitung von GeVos die Notwendigkeit der manuellen Berechnung zur Folge. Ein weiterer Grund ist, dass Beträge in S-Vorsorge aufgenommen wurden, die eine Verarbeitung in der Zulagenverwaltung unmöglich machen In diesem Seminar erfahren Sie alles Wissenswerte zu diesem Thema.

Veranstaltungsformat: Digital

Vertragsgestaltung in der Sanierung - Formulierungshilfen und Mustertexte (100 % digital) (22.210)

Die formalen Ansprüche an Verträge im Rahmen der Sanierung sind hoch. Fehlerhafte Vereinbarungen können erhebliche Schäden für die Sparkasse bedeuten und müssen vermieden werden. In unserem Seminar erfahren Sie alles Wissenswerte für eine zweckmäßige und rechtssichere Gestaltung der wichtigsten Verträge und Formulare im Bereich Sanierung.

Veranstaltungsformat: Digital

Grundlagenseminar - Riester (100 % digital) (24.179)

.

Veranstaltungsformat: Lokal

BAIS GroMiKV für Experten - Aufsichtsrechtliche Meldung von Groß- und Millionenkrediten (Webinar) (41.517)

Mit der Meldewesensoftware BAIS kann Ihr Institut die komplexen Anforderungen der Aufsicht im Meldewesen erfüllen. In diesem Webinar erhalten Sie einen vertiefenden Einblick in die BAIS-Verarbeitungssystematiken. Sie können nach dem Besuch des Webinars die Stammdatenverwaltung bezüglich GvK/KNE besser nachvollziehen sowie die Zusatzfunktionen in BAIS verstehen und sich zunutze machen.

Veranstaltungsformat: Lokal

BusinessCenter- und Geschäftskundenbetreuung im Zuge der VdZ Firmenkunden - Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Vertriebstraining (12.106)

Im Rahmen der Vertriebsstrategie der Zukunft Firmenkunden (VdZ FK) ist das BusinessCenter (BC) ein zentraler Knotenpunkt für das mediale und Service-/Produktangebot für Ihre gewerblichen Kunden. Im Rahmen dieser Seminarreihe erlernen Sie die betriebswirtschaftlichen Grundlagen für die Betreuung des Geschäftskundensegmentes und wie Sie diese im Alltagsgeschäft umsetzen.

Veranstaltungsformat: Digital Veranstaltungsformat: Lokal

Sanierung aktuell - Neue Rechtsprechung umsetzen und bestehende Vorgehensweisen optimieren (100 % digital oder in Präsenz) (22.213)

Die Haftungsrisiken in der Sanierungsbearbeitung sind nach wie vor  hoch. Umso wichtiger ist es, die exakte und aktuelle Rechtslage zu kennen. Nur so können schon im Vorfeld geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um mögliche Regressansprüche zu vermeiden. Mit unserem Seminar bringen Sie Ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand.

Veranstaltungsformat: Lokal

Kreditausfälle verhindern - Haftungsrisiken vermeiden (22.209)

Um Kreditausfälle zu verhindern, ist die Früherkennung von Sanierungsfällen von besonderer Bedeutung. Anhand eines durchgängigen Musterfalls vermitteln wir in diesem Seminar, welche Aktivitäten für ein professionelles Sanierungsmanagement erforderlich sind und wie Haftungsrisiken vermieden werden können. Weiterhin wird ein Sanierungsgutachten - anhand von praktischen Checklisten - kritisch beurteilt und darauf aufbauend ein eigenes internes Sanierungskonzept entwickelt.

Veranstaltungsformat: Digital

Überblick zur Sicherungsübereignung (100 % digital) (20.716)

Um bislang unerkannte Risiken schnell und sicher zu identifizieren, ist eine kritische Betrachtung der Kreditsicherheit unerlässlich – und zwar möglichst zügig, aber trotzdem ausreichend tiefgehend. Hier wird ein effizienter und analytischer "Kennerblick" in Bezug auf die Kreditsicherheit Sicherungsübereignung geschult.

Veranstaltungsformat: Digital

Aktuelles zur Grundschuld (100 % digital) (20.714)

Gerade in einer Krisensituation ist es hilfreich, wenn bisher unerkannte Rechtsrisiken schnell erkannt und korrigiert werden können. Mit einem effizienten und analytischen „Kennerblick“ erfolgt eine möglichst zügige Prüfung der Kreditsicherheit, aber trotzdem ausreichend tiefgehend und ohne Wesentliches zu übersehen. Hier wird der gezielte, kritische Blick in Bezug auf die Kreditsicherheit Grundschuld geschult.

Veranstaltungsformat: Digital

Weitere Aspekte des Kreditvertrags- und Kreditsicherungsrechts - Teil 2 (100 % digital) (20.709)

Im Bankrecht gibt es immer wieder Änderungen. Um Fehler und mögliche negative Konsequenzen für die Sparkasse zu vermeiden, ist aktuelles Wissen zu den Neuerungen und aktuellen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs unabdingbar. Einen Überblick über die rechtlichen Entwicklungen im Bereich des Kreditvertrags- und Kreditsicherungsrechts erhalten Sie hier.

Veranstaltungsformat: Digital

Kreditabwicklung im Privatkundengeschäft (100 % digital) (22.302)

Wie sind die Abläufe und Arbeitsschritte bei der Abwicklung notleidendender Engagements? Welche Abwicklungsstrategien sind denkbar? Wie ist die Sicherheitensituation zu beurteilen? Das zur Beantwortung dieser Fragen erforderliche Wissen erwerben Sie in unserem Seminar.

Veranstaltungsformat: Digital

Grundlagen des Verbraucherdarlehensrechts inkl. Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (100 % digital) (20.730)

Das Verbraucherdarlehensrecht enthält vielfältige Bestimmungen und komplexe Regelungen, die bei der Kreditvergabe zwingend zu beachten sind. Um den Kreditvergabeprozess gesetzeskonform abbilden zu können, ist daher ein umfangreiches Wissen der rechtlichen Grundlagen unumgänglich. In diesem Seminar werden Ihnen diese grundlegend umfassend vermittelt.

Veranstaltungsformat: Digital

Einführung ins Kreditgeschäft (100 % digital) (20.200)

Sie steigen neu in die Kreditsachbearbeitung ein und haben bisher keine Praxiserfahrung? Als Kreditsachbearbeiter müssen Sie in der Lage sein, diverse Finanzierungsformen zu bearbeiten und Fragen zur Kreditprüfung, zu Sicherheiten und zur Vertragsgestaltung zu beantworten. Einen Überblick zum hierfür erforderlichen Wissen erwerben Sie in diesem Seminar.

Veranstaltungsformat: Lokal

Gutachtencheck in der Immobilienbewertung (20.122)

Gute Gutachten sind fachlich fundiert und bringen die Ergebnisse Ihrer Wertermittlung "auf den Punkt". Dadurch halten sie auch Nachfragen und Diskussionen stand. Sie möchten durch Feedback zu Ihren eingereichten Gutachten erfahren, wie gut Ihre Kompetenz schon ausgeprägt ist? Sie wollen von Hinweisen profitieren, um Ihre Fähigkeiten zu festigen oder weiter auszubauen? Dann besuchen Sie unser Seminar!

Veranstaltungsformat: Lokal

Workshop Verbraucherdarlehensrecht in der Praxis (20.732)

Die Einhaltung des Verbraucherdarlehensrechts in Sparkassen ist wichtig. In diesem Workshop haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse zu aktualisieren und zu vertiefen sowie sich über die Umsetzung des Rechts in der Praxis auszutauschen.

Veranstaltungsformat: Lokal

Landwirtschaftliche Immobilien und Flächen bewerten (20.437)

Knapp die Hälfte unseres Bundeslandes besteht aus Landwirtschaftsfläche - mit den entsprechenden Immobilien und Spezialanlagen. Sie möchten erfahren, wie Sie mit diesen Werten bei der Gutachtenerstellung umgehen und welche Besonderheiten zu beachten sind? Dann besuchen Sie unser Seminar!

Veranstaltungsformat: Digital

Update: Aktuelle Themen der Wertermittlung und Immobilienbewertungsprozesse BelWertV - Ihre Fragen (100 % digital) (20.439)

Die Rahmenbedingungen der kreditwirtschaftlichen Wertermittlung (Markt- und Beleihungswertermittlung) sind einem ständigen Wandel unterworfen. Sowohl die BaFin als auch die Verbände befassen sich mit aktuellen Fragestellungen, die Auswirkungen auf das Tätigkeitsfeld jedes einzelnen Immobiliengutachters und die Bewertungsprozesse in den Kreditinstituten haben.

Veranstaltungsformat: Digital

Risikokreditbearbeitung - Grundlagen Abwicklung und weiterführende Inhalte für Sachbearbeiter (373a) (100 % digital) (22.415)

Veranstaltungsformat: Lokal

Fit für Fördermittel - Von der Antragsbearbeitung bis zur Mittelverwendungskontrolle (20.501)

Förderkredite sind für viele Kunden eine attraktive Ergänzung zur Optimierung des vorhandenen Kreditbedarfs. Hierfür ist eine professionelle Umsetzung und Bearbeitung als Kreditdienstleister unabdingbar, um dem Kunden eine optimale Betreuung zu gewährleisten. Dieses Seminar vermittelt Ihnen weiterführende Kenntnisse zu Förderprodukten der KFW und NRW Bank.

Veranstaltungsformat: Lokal

Grundlagen der cashflow-orientierten Abschlussanalyse mit EBIL (20.312)

Kredite können nur mit flüssigen Mitteln zurückgezahlt werden. Ungeachtet dessen prägen Kennzahlen in den Einheiten "Prozent" (z. B. Rohertragsquote), "Tage" (z. B. Lagerdauer), "Jahre" (z. B. dynamischer Verschuldungsgrad) das Bild der traditionellen Abschlussanalyse. Wie diese Kennzahlen im Rahmen der Cashflow-orientierten Abschlussanalyse in eine für alle geläufige betragsmäßige Größe - in die Einheit "Cash" - umgerechnet werden können und welche weiteren Vorteile diese Vorgehensweise bietet, erfahren Sie in unserem Seminar.

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung