Zeige 20 von 58 Ergebnissen zum Stichwort Medialer Vertrieb (Alle anzeigen)

#EinfachDigital@Azubis - Forum für Auszubildende (74.104)

Digitalisierung und Multikanalvertrieb sind wichtige Einflussfaktoren für Beratung und Vertrieb, prägen Kundenerwartungen und werden das Geschäft der Sparkassen weiter nachhaltig verändern. Als digital Natives gehören für Auszubildende Smartphone, Tablet und Social Media zum Alltag dazu und gerade sie können aufgrund ihrer Aufgeschlossenheit gegenüber digitalen Medien wichtige Multiplikatoren bei der Umsetzung von medialem Vertrieb und Multikanal sein.Neu: Mit Digitalem Führerschein (DSV)

Aktuelle Entwicklungen im Electronic Banking (26.220)

Der Bereich Electronic Banking ist geprägt von laufenden technischen Neuerungen, der Weiterentwicklung von medialen Serviceleistungen sowie einer stetigen Anpassung an Markterfordernisse. In diesem Seminar werden aktuelle Themen aufgegriffen und diskutiert.

Best of Sales - In medialen Kunden-Centern (KSC,BC, DBC) mit System schneller, effektiver und erfolgreicher Kunden begeistern (15.777)

Sie als Führungskraft oder Mitarbeiter/-in im Kunden-Service-Center, BusinessCenter oder einem Digitalen-Beratungs- Center sind die Erfolgsgaranten für eine leistungsstark agierende mediale Vertriebseinheit. Grundvoraussetzungen hierfür sind eine hohe Selbstmotivation, ein ausgeprägtes gutes Gespür für die Bedürfnisse des Kunden sowie überdurchschnittliche kommunikative Fähigkeiten. In unserem Best of Sales-Training erfahren Sie praxisnah und mit Langzeitwirkung, wie Sie nachhaltig Ihre Erfolgs- und Abschlussquoten steigern, wie Sie Kunden begeistern und für sich gewinnen und wie Sie Ihre Freude am Vertrieb und Teamgeist erhalten. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann besuchen Sie unser neues Vertriebstraining mit dem Top-Trainer André May.

Cash-Management als Service - Professionelles Liquiditätspooling für Firmenkunden (Webinar) (26.420)

Finanzielle Mittel in ausreichendem Maße auf unterschiedlichen Konten komfortabel zu verwalten, ist Ziel eines funktionierenden Cash-Managements von Unternehmen. Hierzu bieten Sparkassen als Servicedienstleister von Firmenkunden je nach Bedarf unterschiedliche automatisierte Lösungen an. In dieser digital.live-Veranstaltung erfahren Sie, wie der Bereich Electronic Banking bei der Auswahl der bereitstehenden ZV-Anwendungen unterstützen sowie eine auf die Bedürfnisse des Firmenkunden zugeschnittene Serviceleistung anbieten kann.

Das Redaktionssystem IF-CMS der Internet-Filiale - Grundlagen (S216) (15.301)

Die Internet-Filiale bietet mit dem Redaktionssystem IF-CMS zeitgemäßen Content, einen endgeräteübergreifenden einheitlichen Styleguide und den Ausbau der bestehenden Funktionen für den Online-Produktabschluss sowie der Möglichkeiten zur automatisierten bedarfsgerechten Kundenansprache. In diesem Seminar erwerben Sie grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem neuen Content-Management-System.

Das Redaktionssystem IF-CMS der Internet-Filiale professionell einsetzen (S215) - Aufbauseminar (15.302)

Auf Basis modernster Webtechnologien und einem ansprechenden Webdesign erfolgt die laufende Pflege der Internet-Filiale über das intuitiv bedienbare Redaktionssystem IF-CMS. Eignen Sie sich in diesem Seminar zum Content-Management-System spezielle Kenntnisse zu ausgewählten Themen und Erweiterungen, Tipps und Tricks sowie Release-Neuerungen und deren Umsetzung an.

Die interaktive Service-Plattform (ISP) erfolgreich anwenden (15.750)

Die Kunden der Sparkasse nutzen zunehmend die digitalen Eingangskanäle für ihre Service- und Vertriebsanliegen. Dabei spielt besonders in der Telefonie die Bearbeitung des Kundenwunsches innerhalb der interaktiven Service Plattform ISP eine entscheidende Rolle. Lernen Sie in diesem Seminar die umfassenden Möglichkeiten der Anwendung kennen. Profitieren Sie in Zukunft von einem souveränen Umgang mit der ISP in Kundengesprächen und einer erfolgreichen Bearbeitung des Kundenwunsches am Telefon.

Digitales Texten leicht gemacht - Internet, Intranet, E-Mail und Chat (15.935)

Content im Intranet und Internet oder Kommunikation im direkten Austausch mit Kunden per Mail oder Chat besteht zum Großteil aus Text. Dabei müssen die Inhalte nicht nur mediengerecht, sondern auch sofort ansprechend und verständlich sein. Was Sie dabei beachten sollten, lernen und üben Sie in diesem Seminar. Erfahren Sie mehr über die Kunst, online mit Worten zu überzeugen!

Experten-Update online: Live Webcast zu den Themen Digitalisierung, Girokonto & Payment (Regionalveranstaltung Westfalen-Lippe) (26.050)

Um Sie bei den Themen Digitalisierung, Girokonto & Payment „up to date“ zu halten und zeitnah zu informieren, bieten wir Ihnen das neue Format "Experten-Update online" an:Das Team Digitaler Vertrieb & Payment des SVWL informiert in Form eines moderierten "virtuellen Cafés" über aktuelle Themen rund um Digitalisierung, Girokonto & Payment. Neben Berichten über aktuelle Entwicklungen, verbandsspezifische Aktivitäten und DSGV-Projekte steht der interaktive, gemeinsame Austausch im Vordergrund. Hierzu können Sie auch im Vorfeld Wünsche an webcast@svwl.eu senden. 

Fachtagung Electronic Banking - Online-Banking - Regionalveranstaltung Rheinland (26.002)

Der globale Markt für elektronische Zahlungsverkehrsabwicklungen jeglicher Art ist durch ein anhaltendes Wachstum geprägt. In diesem Wettbewerb gilt es für Sparkassen mit innovativen Lösungen zu überzeugen und ZV-Prozesse konsequent auf Kundenbedürfnisse auszurichten. Welche aktuellen Trends, Projekte und Regulierungen gibt es im Electronic Banking? Welche Strategien und vertrieblichen Aktivitäten steigern die Kundenbindung und Erlöse? Inwieweit unterstützen technische Weiterentwicklungen den medialen Vertrieb? Diese und weitere Fragen werden auf unserer Fachtagung Electronic Banking/Online Banking beantwortet. 

Fachtagung Internet (15.001)

Mit mehr als 1 Milliarden Logins ist die Internet-Filiale mit Abstand die stärkste Finanzplattform in Deutschland. Der Funktions- und Serviceumfang wird kontinuierlich weiter ausgebaut. Fallabschließende Angebote sowie relevante Inhalte und deren konsequente Verfügbarkeit auf allen Endgeräten vom Smartphone bis zum Browser setzen neue Standards. Ferner sind richtungsweisende Innovationen und moderne Tools in der Pipeline. Im Rahmen unserer Fachtagung erhalten Sie hierzu detaillierte Informationen. 

Fachtagung Payment - Bezahlen mit der Sparkasse - Regionalveranstaltung Rheinland (26.004)

Das  Paymentgeschäft ist von einer hohen Dynamik geprägt und bietet vielfache Chancen, Erträge zu generieren. Die Sparkassenorganisation arbeitet stetig an innovativen Lösungen für ihre Kunden. Unsere Fachtagung informiert über die aktuellen Entwicklungen und Angebote der Dienstleister. 

Fachtagung Payment - Regionalveranstaltung Westfalen-Lippe (26.001)

Zentrale Komponente einer Payment-Strategie ist es, Marktführer für Payment im Geschäftsgebiet zu werden oder zu bleiben. Um diese Zielsetzung zu erreichen, darf daher der Anschluss an Trends und Innovationen nicht verloren gehen. Insbesondere gilt es mit innovativen Lösungen beim Kunden zu punkten sowie den Markt konsequent zu bearbeiten. Hierzu erfahren Sie im Rahmen dieser Fachtagung mehr. 

Händlergeschäft: Modul 1 - Strategie und Basiswissen (Webinar) (26.085)

Die im Markt stattfindende Transformation des karten-gestützten Zahlungsverkehrs bringt viele neue Herausforderungen für das Händlergeschäft mit sich, insbesondere mit Blick auf die notwendige Digitalisierung. Es gibt viele neue Marktbegleiter und entsprechend Wettbewerbsituationen. Dies erfordert eine neue strategische Ausrichtung der Sparkassen, um den künftigen Anforderungen gerecht werden zu können. Nur die rechtzeitige Besetzung des Zahlungsverkehrs als zentraler Touch Point des Kunden sichert die Kundenbeziehung langfristig ab. Um die Provisionserträge aus dem zinsungebundenem Geschäft langfristig zu sichern und steigern, wurde im SVWL der Masterplan 2030 entwickelt. Die Umsetzung wird durch den Fachausschuss Markt / Vertrieb und den Obleuteausschuss empfohlen. Sie basiert auf den zentralen strategischen Ansätzen der Sparkassen-Finanzgruppe aus GiroZaST und VdZFK. Die Umsetzung wird von der PAYONE GmbH im Händlergeschäft durchgeführt.

Hausmesse "Digitalisierung und neue Vertriebswege" und "Neue KSC-Welten" gestalten - die Mitarbeiter begeistern und mitnehmen (15.970)

Um Mitarbeiter/-innen für nötige Veränderungen durch Digitalisierung und neue Vertriebswege gut zu informieren, und sie zu motivieren, diese Veränderungen aktiv mit zu leben, braucht es mehr als Rundschreiben und Broschüren. Mit einer Hausmesse machen Sie die Vorteile der Veränderungen für die Menschen im Haus erlebbar und begreifbar. Sie schaffen so zusätzliche Möglichkeiten der Kommunikation und des Bewerbermarketings. Sie setzen Ihre Ressourcen hierfür zielgerichtet ein und generieren Mehrwert für viele Bereiche Ihres Hauses.

Initialisierungsworkshop Firmenkundenportal (S220) (15.390)

Mit dem FI-Rollout "Firmenkundenportal (FKP)" werden in der ersten Ausbaustufe flächendeckend alle Institute auf die neue, strategische, und bundesweit einheitliche Internet-Plattform für Firmenkunden der Sparkassen-Finanzgruppe umgestellt (siehe FI-Organisationsrundschreiben Nr. 46/2019). Ca. 6 Wochen vor der Live-Schaltung beginnt die Administration / Vorbereitung der Inhalte im Firmenkundenportal. Zur Unterstützung bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der Finanz Informatik diesen Initialisierungsworkshop an.

Internetsteuerung - Online-Controlling und zielgruppengerechte Reports (15.210)

Die Kunden der Sparkassen nutzen im zunehmenden Maße die neuen digitalen Vertriebs- und Servicekanäle. Um den Erfolg von Online-Maßnahmen zu beurteilen, sind geeignete Instrumente und aussagekräftiges Datenmaterial notwendig. Lernen Sie in diesem Seminar Steuerungsmöglichkeiten kennen. Stellen Sie sich aus den verfügbaren Kennzahlen Ihr Online-Controlling zusammen und generieren Sie zielgruppengerichtete Reports.

Jetzt digital: Datenanalyse mit Power-BI und Google Analytics - Erkenntnisse gewinnen und Entscheidungen treffen (Webinar) (15.427)

Mithilfe von Power-BI können Sie verborgene Web-Beziehungen oder -Muster abbilden, die Hinweise auf völlig neue Vertriebspotenziale für innovative Marketingideen und für neue Wege zur Kundenansprache geben. Darüber hinaus können Sie Ihre Google Analytics-Daten mit externen Datentrends in Beziehung setzen, um Ihre Webperformance zu messen sowie das Verhalten von Websitebesuchern nachzuverfolgen. Lernen Sie in dieser Veranstaltung die benutzerdefinierte Datenanalyse und Berichterstellung  für Ihre Web-Daten kennen.Dieses Webinar ist die Online-Alternative zur bisherigen Präsenzveranstaltung. Die Inhalte werden in mehreren Webinar-Sessions verteilt über die 2 Tage vermittelt. An jedem Tag beginnt die erste Session um 09:30 Uhr und endet die letzte Session um ca. 17:00 Uhr. Zwischendurch sind Übungsaufgaben eingebettet, die mit Begleitung des Referenten bearbeitet werden.

Jetzt digital: EMMA für Einsteiger - Das E-Mail-Marketing-und Newsletter-Tool (Online-Grundseminar) (15.415)

Sie wollen professioneller E-Mails online erstellen und messbare Erfolge erzielen - Der E-Mail-Marketing-Manager (EMMA) bietet Ihnen hierzu einfache Lösungen. Die Vorzüge sind u. a. die leichte Bearbeitung von Text- und Bildelementen, fachgerecht erstellter Content, ein umfangreicher Statistikbereich, Templates in Sparkassen-Optik sowie eine OSPlus-Anbindung. Haben Sie bisher noch nicht mit EMMA gearbeitet? Dann ist diese Veranstaltung das Richtige für Sie. Hier lernen Sie die Grundlagen dieses Tools kennen und können am Ende des Tages ein E-Mailing/Newsletter versenden und auswerten.Die Inhalte werden in mehreren Web-Sessions verteilt über den Tag vermittelt. Die erste Session beginnt um 09:30 Uhr und die letzte Session endet um ca. 17:00 Uhr. Zwischendurch sind Übungsaufgaben eingebettet, die mit Begleitung des Referenten bearbeitet werden.

Jetzt digital: EMMA für Fortgeschrittene - Einsatz E-Mail-Marketing-und Newsletter-Tool optimieren (Online-Aufbauseminar) (15.416)

Sie wollen den Umgang mit dem E-Mail-Marketing-Manager (EMMA) optimieren? In dieser Veranstaltung für Fortgeschrittene lernen Sie die umfassenden Funktionen und Bereiche des Tools kennen und anwenden. Die Inhalte werden in mehreren Web-Sessions verteilt über den Tag vermittelt. Die erste Session beginnt um 09:30 Uhr und die letzte Session endet um ca. 17:00 Uhr. Zwischendurch sind Übungsaufgaben eingebettet, die mit Begleitung des Referenten bearbeitet werden.