• 1

Zeige 16 von 16 Ergebnissen zum Stichwort Regulatorik (Alle anzeigen)

Veranstaltungsformat: Lokal

Jetzt digital: Online-Praxisdialog FINREP-Meldungen (41.545)

Mit dem Financial Reporting (FINREP) hat die europäische Bankenaufsicht ein Verfahren festgelegt, mit dem die Berichterstattung der Finanzdaten für Finanz- und Kreditinstitute europaweit mittlerweile einheitlich erfolgt. Die Neuerungen in den FINREP-Meldebogen und aktuelle Erkenntnisse werden im Rahmen dieses Praxisdialoges behandelt. 

Veranstaltungsformat: Digital

Sprachaufzeichnung in der Praxis – Qualität erhöhen, Fehler vermeiden (100 % digital) (02.652)

Telefonische Anlage- und Wertpapierberatung ist durch nichts zu ersetzen - das hat uns nicht zuletzt die Corona-Pandemie eindrucksvoll gezeigt. Der Gesetzgeber stellt hierbei seit der Umsetzung der Anforderungen aus der MiFID II hohe Anforderungen. Sie möchten sich über den derzeitigen Umsetzungsstand informieren? Kennen Sie die Anforderungen in der telefonischen Anlageberatung und an die beratungsfreie Orderannahme? Sie möchten die Beratungsqualität in der praktischen Umsetzung erhöhen und Fehler vermeiden, insbesondere im Hinblick auf die Sprachaufzeichnung? Dann ist dieses Online-Seminar genau das Richtige für Sie.

Veranstaltungsformat: Lokal

BAIS FINREP - Aufsichtsrechtliche Meldung von Finanzinformationen (Online-Seminar) (41.543)

Im Rahmen der Einführung eines europaweit harmonisierten Meldewesens für Finanzinformationen (FINREP) ist mittlerweile die Übermittlung umfangreicher Angaben zur Bilanzstruktur und zur Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) der Kreditinstitute an die Europäische Zentralbank (EZB) für alle Sparkassen notwendig. Zur Erstellung der Meldung wird die Softwarelösung BAIS genutzt. In dieser Veranstaltungen lernen Sie die Funktionaltität des BAIS-Moduls FinRep kennen. 

Veranstaltungsformat: Lokal

BAIS AnaCredit für Experten - Statistische Meldung von Kreditinformationen (Webinar) (41.531)

In diesem Web-Seminar erhalten Sie einen vertiefenden Einblick in die BAIS-Verarbeitungssystematiken des AnaCredit-Moduls. Dabei wird verstärkt auf die Rückmeldungen der Bundesbank und den korrekten Umgang mit ihnen eingegangen. Zusätzlich wird Bezug auf die Erstellung der Korrekturmeldungen genommen. Ergänzend werden aktuelle Themen aus der Meldepraxis berührt.

Veranstaltungsformat: Lokal

Die neue CRR II – Update (Online-Seminar) (41.501)

Zum 28. Juni 2021 tritt die CRR II in Kraft, so dass die Meldungen erstmals zum 30.06.2021 auf Basis der neuen CRR II und der überarbeiteten Meldebögen erfolgt.  In dieser Veranstaltunen erhalten Sie einen Überblick über die Änderungen der Rechtsgrundlagen und der Meldeformulare. Darüber hinaus werden in einem Ausblick auch die geplanten Änderungen durch Basel IV zum überabeiteten KSA-Ansatz und den überarbeiteten operationellen Risiken vorgestellt.

Veranstaltungsformat: Lokal

Neu-Produkt-Prozess gemäß MaRisk - Anforderungen im Marktumfeld und aktuelle Prüfungsfragen (Online-Seminar) (40.570)

Aufgrund des derzeitigen Marktumfeldes, das sich vielfältig auf das Geschäftsmodell von Sparkassen auswirkt, steigt die Notwendigkeit, neue Produkte im Rahmen der Banksteuerung einzusetzen. Dies wiederum hat dazu geführt, dass das Thema des Neu-Produkt-Prozesses im Rahmen der jüngsten MaRisk-Novelle von der Aufsicht stärker in den Fokus gerückt wurde. Vor diesem Hintergrund beleuchtet diese Veranstaltung die wesentlichen Anforderungen an Sparkassen im Rahmen des NPP und beantwortet relevante Fragestellungen.

Veranstaltungsformat: Lokal

BAIS FinRep aus Revisionssicht - Aufsichtsrechtliche Meldung von Finanzinformationen (Online-Seminar) (40.771)

Unter dem Stichwort Financial Reporting (FINREP) hat die europäische Bankenaufsicht ein Verfahren festgelegt, mit dem die Berichterstattung der Finanzdaten für Finanz- und Kreditinstitute europaweit mittlerweile einheitlich erfolgt. In dieser Veranstaltung lernen Sie die Grundfunktionen von BAIS im Themengebiet FinRep kennen. Es werden Mittel und Wege aufgezeigt, die eine Grundlage für den Aufbau und die Durchführung von Revisionsprüfungen bilden.

Veranstaltungsformat: Lokal

Die Offenlegung der wirtschaftlichen Verhältnisse nach § 18 KWG (40.610)

Die Vorgaben der Bankenaufsicht für die Kreditvergabe sowie die Offenlegungs-, Auswertungs- und Dokumentationspflichten nach § 18 KWG sind äußerst komplex. Jedes Institut hat eigenverantwortlich Regelungen hierzu in den Organisationsrichtlinien festzulegen sowie institutsspezifische Prozesse und Ausgestaltung eines Offenlegungsverfahrens zu definieren. Die Interne Revision hat dieses entsprechend zu überwachen. Informieren Sie sich daher in diesem Seminar über die gesetzlichen Grundlagen.    

Veranstaltungsformat: Lokal

Grundlagen FINREP-Meldungen (41.540)

Im Rahmen der Einführung eines europaweit harmonisierten Meldewesens für Finanzinformationen (FINREP) sind Sparkassen verpflichtet, entsprechende Meldungen an die Bundesbank vorzunehmen. In diesem Seminar lernen Sie die grundlegenden aufsichtlichen Anforderungen sowie Vorgaben für die zu den Stichtagen aufzubereitenden Meldungen kennen.

Veranstaltungsformat: Lokal

BAIS CoRep aus Revisionssicht - Aufsichtsrechtliche Meldung gemäß CRR (S679) (40.741)

Die Meldewesensoftware BAIS unterstützt die bankaufsichtlichen CoRep-Meldungen an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Deutsche Bundesbank. In unserem Seminar werden die für die Interne Revision relevanten Kenntnisse vermittelt, um den Meldeprozess und die technische Arbeitsweise zu prüfen.

Veranstaltungsformat: Digital

Update Regulatorik: BaFin-Merkblätter (100% digital) (51.002)

Auf dem aktuellsten Stand zu den BaFin-Merkblätter zu Geschäftsleitern und Mitgliedern von Verwaltungs- und AufsichtsorganenDie BaFin schlägt in Sachen Regulatorik das nächste Kapitel auf. Sie hat das Merkblatt zu den Geschäftsleitern gem. KWG, ZAG und KAGB und das Merkblatt zu den Mitgliedern von Verwaltungs- und Aufsichtsorganen gem. KWG und KAGB überarbeitet und am 3. Juni 2020 zur Konsultation gestellt. Der SVWL hat dem DSGV zahlreiche Hinweise zu den Entwürfen übermittelt, die in der gemeinsamen Stellungnahme der Deutschen Kreditwirtschaft Berücksichtigung finden werden. Wir informieren Sie über den aktuellen Stand.

Veranstaltungsformat: Digital

Update Regulatorik: BaFin-Merkblätter (100% digital) (50.805)

Auf dem aktuellsten Stand zu den BaFin-Merkblätter zu Geschäftsleitern und Mitgliedern von Verwaltungs- und Aufsichtsorganen Die BaFin schlägt in Sachen Regulatorik das nächste Kapitel auf. Sie hat das Merkblatt zu den Geschäftsleitern gem. KWG, ZAG und KAGB und das Merkblatt zu den Mitgliedern von Verwaltungs- und Aufsichtsorganen gem. KWG und KAGB überarbeitet und am 3. Juni 2020 zur Konsultation gestellt. Der SVWL hat dem DSGV zahlreiche Hinweise zu den Entwürfen übermittelt, die in der gemeinsamen Stellungnahme der Deutschen Kreditwirtschaft Berücksichtigung finden werden. Wir informieren Sie über den aktuellen Stand.

Veranstaltungsformat: Lokal

Grundlagen bankaufsichtsrechtlicher und externer Anforderungen an die Bilanz (41.500)

Die bankaufsichtlichen Anforderungen sind Teil einer risikoorientierten Aufsicht, die in Abhängigkeit von den individuellen Risikopositionen in der Bilanz eine möglichst risikogerechte Unterlegung sicherstellen soll. Auch die Prüfung des Jahresabschlusses durch die Prüfungsstelle trägt diesem Risikoprinzip Rechnung. In diesem Seminar werden die wesentlichen aus dem jeweiligen Blickwinkel betrachteten bilanzrelevanten Ansprüche vermittelt.

Veranstaltungsformat: Lokal

Gruppen verbundener Kunden nach Art. 4 (1)(39) CRR sowie Kreditnehmereinheiten nach § 19 Abs. 2 KWG (40.615)

Wie sind Kreditnehmer zu einer Gruppe verbundener Kunden gemäß Artikel 4 Absatz 1 Nr. 39 CRR (Capital Requirements Regulation) bzw. zu einer Kreditnehmereinheit nach § 19 Absatz 2 KWG zusammenzufassen? Wie sind die aufsichtsrechtlichen Vorschriften in der Praxis anzuwenden? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in diesem Seminar.

Veranstaltungsformat: Lokal

Grundlagen Asset Encumbrance - Meldungserstellung über belastete Vermögenswerte (Online-Seminar) (S585) (41.550)

Die Capital Requirements Regulation (CRR) fordert von Kreditinstituten die quartalsweise Meldung und Offenlegung der Belastung von Vermögenswerten, der sogenannten „Asset Encumbrance“. Sie möchten sich zu den Asset Encumbrance-Regelungen und den Anforderungen an das Meldewesen im Umfeld der Finanz Informatik grundlegendes Know-how aneignen? In diesem Seminar wird dies vermittelt.

Veranstaltungsformat: Lokal

Risikomanagement mit SimCorp Dimension (SCD) - Transaktionsmeldewesen in SCD zu EMIR, MiFIR, SFTR (S676) (30.593)

In dieser Veranstaltung lernen Sie die drei Meldungen in SCD zu EMIR, MiFIR und SFTR im Detail kennen. Sie werden somit in die Lage versetzt, eigenständig die Meldung aus SCD heraus vorzunehmen. Sie können die Rückmeldungen des Transaktionsregisters bewerten und entsprechend reagieren. Insbesondere durch die integrierten Fallstudien und Fehleranalysen hat das Seminar eine sehr große Praxisnähe und bietet einen hohen Mehrwert für die tägliche Arbeit.

  • 1

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung