• 1

Zeige 9 von 9 Ergebnissen zum Stichwort Risikosteuerung (Alle anzeigen)

Veranstaltungsformat: Lokal

Transaktionsrisikoanalyse (TANja) und Phishing Prävention im Zahlungsverkehr (PPZV) – Grundlagen für die Sachbearbeitung (Online-Seminar) (S243) (26.750)

Die zunehmende Komplexität der Angriffsmuster im Zahlungsverkehr sowie regulatorische Auflagen werden im Rahmen der ZV-Risikosteuerung durch die Anwendungen Transaktionsrisikoanalyse (TANja) und Phishing Prävention im Zahlungsverkehr (PPZV) sowie deren Anbindung an das Compliance Prüfservice (CoP) unterstützt. In diesem Seminar werden die Grundlagen und Leistungsfunktionen vermittelt.

Veranstaltungsformat: Lokal

Transaktionsrisikoanalyse (TANja) und Phishing Prävention im Zahlungsverkehr (PPZV) – Prüfungen und CoP-Regelwerke aktiv gestalten (Online-Seminar) (S245) (26.751)

Die Finanz Informatik stellt für die Zahlungsverkehr-Risikosteuerung eine sogenannte Rules-Engine mit der Software Compliance Prüferservice (CoP) bereit. Diese knüpft an die bestehende Basisanwendungen Transaktionsrisikoanalyse (TANja) & Phishing Prävention im Zahlungsverkehr (PPZV) an. In diesem Seminar werden aktuelle Themen und Anwendungsfälle behandelt sowie Erfahrungen im Umgang mit den Anwendungen ausgetauscht. 

Veranstaltungsformat: Lokal

Verlustfreie Bewertung Zinsbuch aus Revisionssicht (Webinar) (40.574)

In dieser Veranstaltung werden aus Revisionssicht sowohl die bankfachlichen Grundlagen vermittelt, als auch die technische Realisierung, um diese für Prüfungstätigkeiten zu nutzen.

Veranstaltungsformat: Lokal

Implizite Optionen in Kalkulation und Banksteuerung aus Revisionssicht (Webinar) (40.576)

In dieser Veranstaltung werden impliziten Optionen in den verschiedenen Produkten im Kundengeschäft der Sparkasse behandelt. Neben den aufsichtlichen Anforderungen (z.B. IRRBB bzw. Rundschreiben zum Zinsänderungsrisiko im Anlagebuch) wird auch auf die Verfahren zur korrekten Kalkulation der Produkte und auf Möglichkeiten zur Integration in den Banksteuerungsprozess eingegangen. Darüber hinaus werden relevante Fragestellungen dargestellt, die im Rahmen von internen Prüfungen unterstützend eingesetzt werden können.

Veranstaltungsformat: Lokal

MARZIPAN: Vertiefung der Vorkalkulation – Prüfungsansätze für Revisoren (Webinar) (40.567)

MARZIPAN (Marktzins Passiv Aktiv) ist eine Lösung zur Produktberatung und -kalkulation von Aktiv- und Passivgeschäften auf Basis der Marktzins- und Barwertmethode. Die FI-Anwendung ermöglicht somit eine ertragsorientierte Konditionierung und Bewertung aller gängigen Produkte im zinstragenden Kundengeschäft. Erfahren Sie in diesem Seminar unter dem Blickwinkel der Internen Revision mehr hierzu.

Veranstaltungsformat: Lokal

Adressenrisikosteuerung mittels CreditPortfolioView (CPV) für Revisoren (40.580)

CreditPortfolioView ist ein softwaregestütztes Instrument zur Messung und Darstellung von Adressenrisiken. Lernen Sie in diesem Seminar die grundlegenden Funktionalitäten dieses Tools sowie die CPV-Methodik kennen und machen Sie sich mit dem modularen CPV-Prozess in der Prüfungspraxis vertraut. Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie eine Checkliste zur Prüfung von CPV in der Sparkassenpraxis. 

Veranstaltungsformat: Lokal

Liquiditätsrisikosteuerung (inkl. ILAAP) aus Revisionssicht (Online-Seminar) (S658) (40.555)

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die betriebswirtschaftlichen Grundlagen zur Liquiditätssteuerung, auch unter dem Fokus ILAAP. Anschließend werden die Prozesse in der praktischen Umsetzung in den Themen Zahlungsfähigkeit und Liquiditätskostenverrechnung besprochen. Prüfungsrelevante Aspekte runden die Veranstaltung ab.

Veranstaltungsformat: Digital

Kreditrisikomanagement im mittelständischen Bauträgergeschäft (100 % digital) (20.421)

Wie kann die Bonität eines Bauträgers überprüft werden? Wie erfolgt die Beurteilung eines Bauträgerkonzepts? Welche Möglichkeiten zur Risikoüberwachung gibt es? Antworten aus diese und weitere Fragen erhalten Sie in diesem Seminar.

  • 1

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung