Zertifikatsreihe „Krankenhaus – mit guter Führung gestalten“ startet mit Kick-Off-Veranstaltung

Nach einjähriger Vorbereitungszeit war es am 28.09.20 endlich soweit: die Seminarreihe „Krankenhaus – mit guter Führung gestalten“ startete in der Sparkassenakademie NRW mit einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung. Zu Gast waren 12 Teilnehmende aus diversen Kliniken zusammen mit ihren Mentoren, um auf das kommende Jahr ihrer berufsbegleitenden Weiterbildung eingeschworen zu werden.

Die Veranstaltungsreihe ist durch eine Kooperation des Berufsbildungswerks Deutscher Krankenhäuser e.V. (BBDK) und der Sparkassenakademie Nordrhein-Westfalen gemeinsam entwickelt und ins Leben gerufen worden. Herr Rzisnik, Vorsitzender des Vorstands des BBDK, unterstreicht die Wichtigkeit, auf die kommenden Herausforderungen im Krankenhaus gewappnet zu sein. Diese Herausforderungen seien nur mit kompetenten und exzellent geschulten Führungskräften zu bewältigen; gleichzeitig werde die Schulung von Führungskräften in Krankenhäusern bisher jedoch nicht stringent umgesetzt.

Auch die Mentoren der Teilnehmenden weisen teilweise darauf hin, wie sehr sie eine fundierte Weiterbildung im Bereich Führungskompetenzen vermisst haben. Die Teilnehmenden freuen sich auf den interdisziplinären Austausch untereinander und die kompetente Begleitung durch erfahrene Führungskräftetrainerinnen der Sparkassenakademie NRW. Mit jungen sowie erfahrenen Führungskräften aus unterschiedlichen medizinischen, pflegerischen und administrativen Bereichen sind die Hintergründe der Teilnehmenden bunt gemischt.

Binnen eines Jahres werden die Teilnehmenden - auch mit Unterstützung ihres Mentors -  in vier verschiedenen Modulen ihre Führungskompetenzen ausbauen. Sie lernen, als junge oder erfahrene Führungskraft erfolgreich den zunehmenden Herausforderungen im Krankenhaus gewachsen zu sein. Dazu tragen neben starker Interaktion und viel Peer- und Trainer-Feedback in den einzelnen Modulen auch konkrete Transferaufträge in die Krankenhauspraxis bei.

Themenschwerpunkte der einzelnen Module sind:

Zusätzlich zu den Modulen erhalten die Teilnehmenden im Rahmen von „Kaminabenden“ die Möglichkeit, mit etablierten Führungskräften Führungserfahrungen auszutauschen und Fragen zu stellen. Ebenfalls setzen sich die Teilnehmenden mit Hilfe eines wissenschaftlich fundierten Persönlichkeitstests in Zusammenarbeit mit einer Diplom-Psychologin mit ihrer Führungspersönlichkeit auseinander. Nach Teilnahme an den 4 Modulen und einer Abschlusspräsentation werden die Teilnehmenden ein Abschlusszertifikat erhalten. Die Durchführung der Zertifikatsreihe mit einer zweiten Gruppe ist bereits geplant.