• 1

Zeige 16 von 16 Ergebnissen zum Stichwort Zahlungsverkehr (Alle anzeigen)

Aktuelle Entwicklungen im Electronic Banking (26.220)

Der Bereich Electronic Banking ist geprägt von laufenden technischen Neuerungen, der Weiterentwicklung von medialen Serviceleistungen sowie einer stetigen Anpassung an Markterfordernisse. In diesem Seminar werden aktuelle Themen aufgegriffen und diskutiert.

Business Rules im Compliance Prüfservice (CoP) für Embargo und GTVO (S244) (45.375)

Für die Prüfung und Bearbeitung von Vorgängen mit Relevanz zu Embargovorschriften oder Regelungen der Geldtransferverordnung (GTVO) sind Kenntnisse der Business Rules im Compliance Prüfservice unabdingbar. Aufbau und Wirkungsweise der Business Rules für Embargo und GTVO werden in unserem Seminar vermittelt.

Cash-Management als Service - Professionelles Liquiditätspooling für Firmenkunden (Webinar) (26.420)

Finanzielle Mittel in ausreichendem Maße auf unterschiedlichen Konten komfortabel zu verwalten, ist Ziel eines funktionierenden Cash-Managements von Unternehmen. Hierzu bieten Sparkassen als Servicedienstleister von Firmenkunden je nach Bedarf unterschiedliche automatisierte Lösungen an. In dieser digital.live-Veranstaltung erfahren Sie, wie der Bereich Electronic Banking bei der Auswahl der bereitstehenden ZV-Anwendungen unterstützen sowie eine auf die Bedürfnisse des Firmenkunden zugeschnittene Serviceleistung anbieten kann.

Experten-Update online: Live Webcast zu den Themen Digitalisierung, Girokonto & Payment (Regionalveranstaltung Westfalen-Lippe) (26.050)

Um Sie bei den Themen Digitalisierung, Girokonto & Payment „up to date“ zu halten und zeitnah zu informieren, bieten wir Ihnen das neue Format "Experten-Update online" an:Das Team Digitaler Vertrieb & Payment des SVWL informiert in Form eines moderierten "virtuellen Cafés" über aktuelle Themen rund um Digitalisierung, Girokonto & Payment. Neben Berichten über aktuelle Entwicklungen, verbandsspezifische Aktivitäten und DSGV-Projekte steht der interaktive, gemeinsame Austausch im Vordergrund. Hierzu können Sie auch im Vorfeld Wünsche an webcast@svwl.eu senden. 

Fit für die Abschlussprüfung: Kontoführung und Zahlungsverkehr (74.331)

Modular, kompakt und flexibel:Mit der Auswahl einzelner Module aus dem Programm zur Vorbereitung auf die schriftliche IHK-Prüfung können Sie Schwerpunkte für die Prüfungsvorbereitung setzen und Angebote auswählen, die zum individuellen Bedarf passen.

Internationaler Zahlungsverkehr - Dienstleistungen im Auslandsgeschäft (74.231)

Grundlagen des Auslandsgeschäfts kennen und Kunden im Reisezahlungsverkehr und bei einfachen nichtdokumentären Zahlungen beraten

Jetzt digital: OSPlus-Zahlungsverkehr aus Revisionssicht (Webinar) (40.365)

Mit OSPlus-Zahlungsverkehr werden aufbauend auf eine effiziente Clearingabwicklung in der Gesamtbanklösung OSPlus (One System Plus) Produkte und Anwendungen bereitgestellt. Diese ermöglichen von der Erfassung im Front-End über die Sachbearbeitung und Buchung bis hin zur Clearingweiterleitung eine ganzheitliche Zahlungsverkehrsabwicklung unter Beachtung der rechtlichen Anforderungen. In dieser Veranstaltung erwerben Sie Kenntnisse zum Leistungsumfang, zu Parametern sowie zu zahlungsverkehrsbezogenen und systembasierten IKS-Elementen, um diese bei Prüfungstätigkeiten zu nutzen.Dieses Webinar ist die Online-Alternative zur bisherigen Präsenzveranstaltung. Die Inhalte werden in mehreren Webinar-Sessions verteilt über die 2 Tage vermittelt. An jedem Tag beginnt die erste Session um 09:30 Uhr und endet die letzte Session um ca. 17:00 Uhr. Zwischendurch sind Übungsaufgaben eingebettet, die mit Begleitung des Referenten bearbeitet werden. 

Kartengeschäft im Electronic Banking (26.300)

Der Stellenwert des Kartengeschäfts in Sparkassen steigt, insbesondere unter dem Fokus Generierung zusätzlicher Provisionserträge. Der Bereich Electronic Banking kann sich hierbei mit unterschiedlichen Serviceleistungen und Angeboten profilieren. In diesem Seminar erfahren Sie hierzu mehr.

Konten, Karten, Sparen (74.213)

Selbstständig arbeiten in der Filiale

Mobile Payment - Zahlungsverkehr per Smartphone verstehen und Kunden erklären (Webinar) (15.926)

Um Kunden aktiv auf die Nutzung der App zu leiten, fehlt es zuweilen an Wissen rund um die Leistungsfähigkeit der Apps. Aufgrund von Unsicherheit werden gegebenenfalls nicht alle Chancen für Kundenansprachen auf Mobile-Lösungen genutzt. Steigern Sie daher mit dieser Veranstaltung Ihre Kompetenz in diesem Bereich und gewinnen Sie Sicherheit.

Mobile- und Portal-Lösungen für Firmenkunden (26.430)

Wettbewerber bieten Firmenkunden eine kostengünstige und effiziente Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs über einen Zugangspunkt als Portallösung an. Auch in der Sparkassenorganisation rundet ein multibankfähiges Frontend auf EBICS-Basis die Produktpalette um eine adäquate Portallösung ab. Darüber hinaus ist ein deutlicher Trend hinzu mobilen Endgeräten als PC’s erkennbar. Microsoft hat mittlerweile mit Windows 10 ein Betriebssystem für PC’s und mobile Endgeräte. Die Welt der Cloud-Services und Mobile Apps wird daher auch von Firmenkunden zunehmend genutzt. Beleuchten Sie in diesem die Chancen und Möglichkeiten von Mobile- und Portal-Lösungen innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe.

Produktmanagement im Electronic Banking (26.410)

Firmen- und Privatkunden werden - differenziert nach Zielgruppen und Bedürfnissen - unterschiedlichste Electronic Banking-Produkte sowie damit verbundene Serviceleistungen angeboten. Auf der Basis von Markterfordernissen und Erwartungen der Kunden gilt es dabei, ein ansprechendes, individuelles, aber auch für die Sparkasse ertragsversprechendes Produktpaket zusammenzustellen. Erarbeiten Sie in diesem Seminar, wie Sie hierbei sinnvoll vorgehen können.

Rechtsgrundlagen im Zahlungsverkehr und Electronic Banking (26.710)

Ein grundsätzliches Rechtsverständnis hilft Electronic Banking-Beratern/-innen, aufkommende Fragen von Kunden qualifizierter zu beantworten und Regelungen mit Geschäftspartnern besser zu beurteilen. In diesem Seminar werden daher die grundlegenden rechtlichen Kenntnisse zum Vertragsschluss, zu Zahlungsverkehrsvorschriften sowie ausgewählten Rechtsfragen des Electronic Banking vermittelt.

SFirm - Kompakt (26.500)

SFirm ist eine Banking-Software für Firmenkunden von Sparkassen. Die verschiedenen Module der Produktlinie ermöglichen es, komfortabel nationale und internationale Zahlungsverkehrstransaktionen abzuwickeln und dabei die Übertragungsverfahren an die Bedürfnisse des Kunden auszurichten. Erwerben Sie in diesem Seminar Grundlagenkenntnisse, um Ihre SFirm-Kunden qualifiziert zu beraten.

SFirm - Neue Features und individuelle Services (26.510)

Die Anwendung SFirm ist die Basis für ein komfortables Finanzmanagement, mit der sämtliche Zahlungsaufträge und Liquiditätssteuerungen bequem abgewickelt werden können. Ständige Anpassungen und neue Module sowie das flexible Zuschneiden auf individuelle Bedürfnisse werden vom Kunden positiv wahrgenommen. Frischen Sie in diesem Seminar Ihre SFirm-Kenntnisse auf und lernen Sie Neuheiten sowie Weiterentwicklungen kennen.

Umsetzung der Anforderungen der PSD2 an ein Betrugserkennungssystem mit der Anwendung Phishing-Prävention im ZV (PPZV) (26.749)

Zur Erfüllung der Anforderungen der PSD2 an ein Betrugserkennungssystem steht die FI-Anwendung Phishing-Prävention im ZV (PPZV) zur Verfügung. Die Anpassungen, die aus den EBA RTS resultieren, sind ab dem 14.09.2019 verpflichtend. Die termingerechte Umsetzung der Anforderungen erfordert  daher große Anstrengungen, um institutsspezifisch die Sicherheit bei der Abwicklung von Online-Diensten für Online Banking Kunden konform zu gewährleisten. Mit diesem individuell auf Ihre Sparkasse zugeschnittenen Angebot unterstützen wir Sie dabei.

  • 1