Angebotssuche & Bildung

Zeige 20 von 24 Ergebnissen zum Stichwort Vertriebssteuerung (Alle anzeigen)

Veranstaltungsformat: Digital

Praxisdialog RSGV / SVWL Potenzialanalyse Firmenkunden Marktentwicklungen und Neuerungen (online) (31.410)

Seit dem Jahr 2015 steht den Sparkassen die “RSGV/SVWL Potenzialanalyse Firmenkunden" zur Verfügung. In diesem Jahr umfasst die an der Hochschule für Finanzwirtschaft & Management entwickelte Potenzialanalyse die Produktgruppen Payment (Geschäftsgirokonten, Business-Kreditkarten, Terminals), Unternehmenskreditgeschäft (inkl. Branchensicht), gewerbliches Leasinggeschäft, Factoring, gewerbliches Einlagengeschäft, Internationales Geschäft sowie das gewerbliche Versicherungsgeschäft. In unserem Praxisdialog werden aktuelle Markttrends, Prognosen, Neuerungen sowie Anwendungsmöglichkeiten und Praxisbeispiele mit dem Ziel aufgegriffen, die "RSGV / SVWL Potenzialanalyse Firmenkunden" effizient zu nutzen.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Tagung Digitale Plattformökonomie (Hybrid) (31.039)

Digitale Plattformökonomie - Chance auf eine Monetarisierung digitaler KundenkontaktpunkteDie elektronische Abwicklung des täglichen Bankgeschäfts reduziert die Filialaffinität der Kunden kontinuierlich. Vielfach verschiebt sich die Interaktion weg vom Kundenberater in der Filiale hin zu digitalen Kontaktpunkten, die außerhalb der Wahrnehmung des Beraters liegen. Zunehmend spielen digitale Plattformen über viele Produktfelder hinweg dabei eine Rolle. In diesen Ökosystemen als Ort eines integrierten Angebots verschiedener Produkte und Services gilt es, sich als Sparkasse zu platzieren und sich weiterhin als Marktführer zu behaupten. In unserer Tagung erfahren Sie mehr zum aktuellen Sachstand „Digitale Plattformökonomie“. Sie erhalten Informationen zu Projekterkenntnissen, der strategischen Ausrichtung der Sparkassen-Finanzgruppe sowie zu Handlungsfeldern und Realisierungsschritten bei multikanalen Produktangeboten.

Veranstaltungsformat: Digital

Vertriebsplanung mit dem VPS-Tool I - Einsteiger - Regionalveranstaltung Westfalen-Lippe (Webinar) (31.400)

Das VPS-Tool wird den Sparkassen als Instrument zur Vertriebsplanung zur Verfügung gestellt. Das Modul I zeigt die aktuelle Marktstellung im Bestands- und Neugeschäft sowie das Potenzial für das Folgejahr auf. Das WEB-Tool konzentriert sich auf die Darstellung von Marktanteilen und verschiedenen Benchmarks. Datengrundlage ist jeweils die Zentrale Marktdatenbank (ZMDB) der Sparkassenorganisation. In diesem Online-Praxisdialog lernen Sie die Grundzüge der Instrumente sowie deren Einsatz in der Praxis kennen. Dazu gehört insbesondere die Pflege notwendiger Kennzahlen und Daten im VPS-WEB-Tool.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Forum Zukunftsplanung (31.050)

Das Forum Zukunftsvorsorge hat in diesem Jahr die Themen Nachhaltigkeit und digitale Beratungslösungen im Fokus. Was genau ist jetzt sinnvoll für die finanzielle Zukunftsplanung unserer Kunden? Wie können digitale Beratungstools in diesem Zusammenhang unterstützen? Welche neuen Herausforderungen erleben die Sparkassen in der nachhaltigen Beratung und in der Umsetzung direkt vor Ort? Für diese und weitere Fragen erhalten Sie wertvolle Impulse und Umsetzungslösungen aus Sparkassen und von den Verbundpartnern.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Fachtagung Giro (31.078)

Das Geschäftsfeld Giro erwirtschaftet über 40 % der Kundenerträge und ist eine der wichtigsten Ertragssäulen für Sparkassen. Dabei wirken auf den Giromarkt diverse Herausforderungen wie regulatorische Anforderungen, rechtliche Entscheidungen und eine wachsende Wettbewerbssituation bei veränderten Kundenerwartungen stark ein. Tauschen Sie sich in dieser Tagung mit Fachexpertinnen und -experten sowie Kolleginnen und Kollegen darüber aus, welche Entwicklungen und Faktoren das Geschäftsfeld Giro beeinflussen, welche strategischen und prozessualen Ausrichtungen das Girogeschäft forcieren und wie Sie in Ihrer Sparkasse aktuelle Herausforderungen meistern und Chancen nutzen können.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Fachtagung Payment - Bezahlen mit der Sparkasse - Regionalveranstaltung Rheinland (26.004)

Das Payment-Geschäft ist von einer hohen Dynamik geprägt und bietet vielfache Chancen, Erträge zu generieren. Insbesondere in der aktuellen Situation gilt es für Sparkassen beim Kunden gegenüber Wettbewerbern mit innovativen Lösungen zu überzeugen. Welche aktuellen Entwicklungen gibt es rund um das Payment-Geschäft? Welche Strategien und vertrieblichen Aktivitäten steigern die Kundenbindung und Erlöse? Diese und weitere Fragen werden auf unserer Fachtagung Payment beantwortet.

Veranstaltungsformat: Digital

Integration der periodischen Ausgleichszahlungen (AGZp) in Vertriebssteuerung und Reporting (online) (30.355)

In diesem Webinar erhalten Sie einen Überblick über die Bedeutung der periodischen Ausgleichszahlungen (AGZp) im Rahmen der Vertriebssteuerung. Es wird aufgezeigt, wie die in der zahlungsstromorientierten Nachkalkulation (zoK) ermittelten AGZp in der Vertriebssteuerung optimal genutzt und Fehlsteuerungsimpulse vermieden werden können. Darüber hinaus werden die Auswirkungen der Integration auf das Reporting mit dem Ziel erläutert, dass die Erfolgsmessung der Vertriebsbereiche vollständig beeinflussbar bleibt bzw. zu den Planwerten passt.

Veranstaltungsformat: Digital

Praxisdialog Potenzialorientierte Vertriebsplanung mit dem VPS-Tool 2022 - Regionalveranstaltung Westfalen-Lippe (online) (31.402)

Fokus: Entwicklung Marktprämissen/Marktvolumina - Impulse für die Vertriebsplanung im SVWL. Das VPS-Tool steht den Sparkassen in Westfalen-Lippe seit vielen Jahren als etabliertes Steuerungs- und Planungsinstrument zur Verfügung. Mit dem Modul I erhalten Sie Angaben über Ihre aktuellen Bestands- und Neugeschäftsanteile sowie Marktpotenziale im Folgejahr. In diesem Online-Praxisdialog "Potenzialorientierte Vertriebsplanung mit dem VPS-Tool 2022" geben wir Ihnen einen detaillierten Einblick in die prognostizierten Marktentwicklungen für die Jahre 2022/2023 sowie Impulse für Ihre Vertriebsplanung für das Jahr 2023.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Fachtagung Konsumentenkreditgeschäft (31.060)

Der Markt für Konsumentenkredite ist vielschichtig und durch eine starke Konkurrenzsituation geprägt, bleibt aber aus Margensicht hochattraktiv. Wer in diesem Geschäftsfeld gewinnen will, muss die Kundenerwartungen nachhaltig erfüllen, akzeptable Konditionen offerieren sowie schnelle und einfache Kreditvergabeprozesse anbieten. Wo steht in diesem Marktumfeld aktuell die Sparkassen-Finanzgruppe mit ihren Produkten und Leistungsversprechen? Welche Dialogmarketingkampagnen, vertrieblichen Maßnahmen und Zusatzangebote forcieren das Kundengeschäft? Welche Rahmenbedingungen und Weiterentwicklungen von Kreditprozessen gilt es zu berücksichtigen? Diese und weitere Fragen werden bei dieser Fachtagung beantwortet.

Veranstaltungsformat: Präsenz

OSPlus-Vertriebscontrolling: Flexibles Reporting (inkl. VSC und SDWH) und Release Änderungen - Erfahrungstausch (S694) (31.461)

Das Flexible Reporting ermöglicht die Erstellung individueller Berichte zu allen Daten des S-Datawarehouse und der integrierten Informationsbasis (IIB) auf einer gemeinsamen Berichtsplattform. Die Berichte können institutsindividuell definiert und flexibel einzelnen Nutzern bzw. Nutzergruppen bereitgestellt werden. In diesem Workshop haben Sie die Möglichkeit, individuelle Problemstellungen aus der Praxis zu lösen und sich mit Sparkassenpraktikern auszutauschen.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Fachseminar Marketing (Teil 1) (32.100)

Die Teilnehmer können die systematische Vorbereitung, Durchführung und Kontrolle von Marketing- und Vertriebsmaßnahmen erläutern und unterschiedliche Ansätze der Marktforschung voneinander abgrenzen. Sie berücksichtigen gewonnene Daten für die Marketingplanung und sind insbesondere in der Lage, Instrumente und Maßnahmen der Kommunikations-, Vertriebs-, Preis- und Produktpolitik einzusetzen. Sie kennen Elemente der aktiven Vertriebssteuerung und des Vertriebscontrollings.

Veranstaltungsformat: Digital

OSPlus-Vertrieb: Kampagnenmanagement unter OSPlus (S110) (online) (31.310)

Für die persönliche Ansprache Ihrer Kunden steht Ihnen unter anderem das OSPlus-Kampagnenmanagement zur Verfügung. Lernen Sie in diesem Seminar die Basics der Anwendung und deren Komponenten inklusive der administrativen Voraussetzungen kennen.

Veranstaltungsformat: Digital

Strategie und Konzeption E-Mail-Marketing (online) (15.410)

Was kann man mit E-Mail Marketing erreichen? Wie sehen die Trends und Ziele aus? Und wie werden erfolgreiche Kampagnen erstellt? Was macht eine erfolgreiche Kampagne aus? In dem Workshop werden nicht nur all diese Fragen zum Thema geklärt,  Sie erfahren auch anhand praktischer Beispiele, wie sie selbstständig nachhaltiges und zielgruppengerechtes E-Mail Marketing in die Praxis umsetzen können. Alles begleitet von praktischen Beispielen aus der Sparkassen-Finanzgruppe und dem E-Commerce Bereich.

Veranstaltungsformat: Präsenz

S-Datawarehouse - Grundlagen (S605) (30.300)

Das S-Datawarehouse ist ein komplexes Datenbanksystem, dessen Inhalt sich aus Daten unterschiedlicher Quellen zusammensetzt. In diesem Seminar lernen Sie die grundlegenden Funktionen des S-Datawarehouse kennen.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Prüfungsansätze für Vertriebsmanagement und Vertriebsbereiche (40.516)

Die konsequente Umsetzung von Vertriebsstrategien trägt maßgeblich zum Markterfolg einer Sparkasse bei. Dabei kann die Interne Revision unterstützend wirken. Ziel ist es dabei nicht, Strategien und deren Anpassungen zu kritisieren, sondern Risikopotenziale aufzuzeigen und Nachhaltigkeit zu sichern. Informieren Sie sich in diesem Seminar über Prüfungsansätze, die aufzeigen, wie Sie das Selbstverständnis der Internen Revision als unternehmerisch denkende und auf Vertrieb ausgerichtete Einheit stärken können.

Veranstaltungsformat: Präsenz

EMMA für Einsteiger - das E-Mail-Marketing- und Newsletter-Tool (Grundseminar online) (15.415)

Sie wollen professionelle E-Mails online erstellen und messbare Erfolge erzielen? Der E-Mail-Marketing-Manager EMMA bietet Ihnen hierzu einfache Lösungen. Die Vorzüge sind u.a. die leichte Bearbeitung von Text- und Bildelementen, fachgerecht erstellter Content, ein umfangreicher Statistikbereich, Templates in Sparkassen-Optik sowie eine OSPlus-Anbindung. Haben Sie noch nicht mit EMMA gearbeitet? Dann ist unser Seminar für Einsteiger das Richtige für Sie. 

Veranstaltungsformat: Digital

OSPlus-Vertriebscontrolling: Aktivitätencontrolling im S-DWH (online) (S618) (31.451)

Das Vertriebscontrolling im OSPlus-Portal mit den Modulen Verkaufscontrolling und Aktivitätencontrolling ermöglicht, den Abschluss von Kundengeschäften zu analysieren und auf Basis dieser Analysen zu steuern. Für das Aktivitätencontrolling stehen die Aktivitäten in Form von Kontakten und Produktabschlüssen im Mittelpunkt der Auswertungen und Erstellung von Standardberichten. In dieser Veranstaltung erarbeiten Sie sich die nötigen Kenntnisse, um mit der Anwendung arbeiten zu können.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Verfahren und Instrumente der Gesamtbanksteuerung im Fokus der Revision (40.500)

Rentabilitäts- und Risikobetrachtungen sowie strenge Auflagen der Bankenaufsicht an das Reporting erfordern eine funktionsfähige Gesamtbanksteuerung. Auch die Interne Revision ist zunehmend gefragt, auf Gesamtbankebene durch geeignete Prüfungshandlungen ein wirksames Risiko-, Ertrags- und Kapitalmanagement sicherzustellen. Erwerben Sie in dieser Veranstaltung die hierzu nötigen grundlegenden Kenntnisse einschließlich der IT-Lösungen der Finanz Informatik.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Fachseminar Vertriebssteuerung (Online- und Präsenzkurs mit Zertifikat) (31.100)

Ein Erfolgsfaktor zur Steigerung der Vertriebsergebnisse ist es, die Vertriebsaktivitäten zielgerichtet und stringent zu steuern. Die dazu notwendigen Kenntnisse insbesondere auch im Hinblick "Vertriebsstrategie der Zukunft - Privatkunden und Firmenkunden" vermitteln wir für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Vertriebssteuerung in diesem Fachseminar.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Vertriebskultur etablieren und Marktmitarbeiter/-innen für den Vertrieb begeistern (31.500)

Sie kennen das: Sie sind begeistert von einer Vertriebsidee und wollen Ihre Mitarbeiter/-innen davon überzeugen, diese umzusetzen. Widerstand und Ablehnung oder zu geringe Umsetzungsquoten sind leider allzu häufig die traurige Realität. Erarbeiten Sie sich in dieser Veranstaltung Lösungen für den konsequenten "internen Verkauf" von Vertriebszielen.

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung