Angebotssuche & Bildung

  • 1

Zeige 18 von 18 Ergebnissen zum Stichwort Banksteuerung (Alle anzeigen)

Veranstaltungsformat: Digital

Management Reporting (IDH-Reporting) - Erstellung von individuellen Berichten auf Basis von Standardberichtsschablonen (S695b) - (online) (30.472)

Die Individualisierung von Standardberichtsschablonen und Hinweise zur Nutzung der bereitgestellten Berichtselemente stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Praxisrelevante Hinweise zu Spezialeinstellungen (z.B. Ergebniswirksamkeit und Schwellenwerte für die Berichtselemente Ampel und Tachos) runden die Veranstaltung ab. 

Veranstaltungsformat: Digital

Management Reporting (IDH-Reporting) - Grundlagen (S695a) - (online) (30.471)

In dieser Grundlagenschulung lernen Sie die Oberfläche in der Kachel Management Reporting (IDH-Reporting) kennen und sind mit den notwendigen Funktionen sowie Anpassungen der Standardberichtsschablonen vertraut. Die Erstellung eines Berichtes zu einem bestimmten Stichtag, die Erstellung eines Fächers und Möglichkeiten der Bereitstellung an den Adressatenkreis sind Inhalte des Webinars.

Veranstaltungsformat: Digital

Management Reporting (IDH-Reporting) - Expertenworkshop (S695c) - (online) (30.473)

Zur Vertiefung Ihrer Kenntnisse im Rahmen der Administration von individuellen Berichtsschablonen zur Ergänzung der Standardschablonen bieten wir in komprimierter Form dieses Webinar an. Im Fokus stehen Empfehlungen zur Vorgehensweise in der praktischen Umsetzung. Mit der Übermittlung Ihrer Fragen können Sie auf die inhaltliche Gestaltung des Webinars Einfluss nehmen.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Kompakt-Seminar: Grundlagen der Gesamtbanksteuerung (30.200)

Die Gesamtbanksteuerung einer Sparkasse wirkt sich auf alle Unternehmensbereiche aus. Ein grundlegendes Verständnis der Zusammenhänge in der Gesamtbanksteuerung ist auch für Mitarbeiter in anderen Unternehmensbereichen wichtig, um den eigenen Aufgabenbereich im Kontext der Gesamtbankplanung und -steuerung ganzheitlich begreifen zu können. Daher bieten wir für Sie dieses Kompakt-Seminar an.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Zertifikatsprogramm Interne/r Revisor/-in - Banksteuerung und Risikomanagement (Online- und Präsenzkurs) (40.120)

Sowohl stetig wachsende aufsichtsrechtliche Anforderungen als auch zunehmend komplexere Finanzprodukte und IT-Anwendungen des Risikomanagements stellen auch die Interne Revision immer mehr vor große Herausforderungen im Rahmen von Prüfungstätigkeiten. Insbesondere bedarf es dabei Interne Revisoren/-innen mit speziellem Banksteuerungswissen sowie gesicherten Risikomanagementkenntnissen. In unserem neuen Zertfikatsprogramm mit Abschluss wird genau dieses Know-how in den jeweiligen Modulen vermittelt.

Veranstaltungsformat: Präsenz

MPR - Erfahrungsaustausch I (30.500-10)

Zum Abschluss der MPR-Serie werden in dieser Veranstaltung die bisherigen Erfahrungen erörtert. Profitieren Sie vom Austausch mit anderen Sparkassen und mit den Referenten.

Veranstaltungsformat: Präsenz

MPR-Schulung - Backtesting, Ergebnisanalyse, Immobilienrisiken (30.500-9)

Die Analyse der Backtesting-Historie, die Vorstellung der Ergebnisanalyse sowie die Ermittlung des Immobilienpreisrisikos stehen im Fokus dieser Veranstaltung. Ausgewählte Anwendungsteile werden live in den Oberflächen der neuen Banksteuerung für MPR aufgezeigt.

Veranstaltungsformat: Präsenz

MPR-Schulung - technische Voraussetzungen, Regelabläufe, Szenariorechnung (30.500-5)

In dieser Anwenderschulung zum Marktpreisrisiko (MPR) stehen die fachlichen sowie technisch-anwendungsbezogene Grundlagen für die Messung des Marktpreisrisikos im Mittelpunkt. Sie lernen live die Anwendungsteile von IDH-MPR (Oberflächen der neuen Banksteuerung für MPR) kennen.

Veranstaltungsformat: Präsenz

MPR-Schulung - MMWD Variabel verzinsliches Geschäft (30.500-3)

Fachliche sowie technisch-anwendungsbezogene Grundlagen für die Anwendungskomponente AVG (Analyse Variables Geschäft) stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.

Veranstaltungsformat: Präsenz

MPR-Schulung - Varianz-Kovarianz-Analyse (30.500-7)

Die Durchführung einer Simulation nach dem Varianz-Kovarianz-Ansatz bildet einen Schwerpunkt in dieser Veranstaltung. Im Rahmen dieser MPR-Schulung werden live Anwendungsteile von IDH-MPR (Oberfläche der neuen Banksteuerung für MPR) gezeigt.

Veranstaltungsformat: Präsenz

MPR Jour fixe 2 (30.500-8)

Im Fokus des Jour fixe 2 steht der Austausch zu den Inhalten der "MPR-Schulung - Varianz-Kovarianz-Analyse". Auftretende Probleme in der Praxis werden erörtert und Tipps und Kniffe für die Lösung aufgezeigt. Zusätzlich werden häufig gestellte Fragen aus dem Support aufgegriffen und beantwortet.

Veranstaltungsformat: Präsenz

MPR-Schulung - MMWD Analyse implizite Optionen (30.500-2)

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen fachliche sowie technisch-anwendungsbezogene Grundlagen zum Thema Implizite Optionen. Sie erhalten einen Überblick über die Anwendung AnimO und deren Parametrisierung im System.

Veranstaltungsformat: Präsenz

MPR - Erfahrungsaustausch II (30.500-11)

Zum Abschluss der MPR-Serie werden in dieser Veranstaltung die bisherigen Erfahrungen erörtert. Profitieren Sie vom Austausch mit anderen Sparkassen und mit den Referenten.

Veranstaltungsformat: Präsenz

AGZp-Praxisworkshop – Validierung des Gleichlaufs von zoK und EVR (30.353)

Da die AGZp in der zoK und EVR unabhängig voneinander berechnet werden, kommt es aufgrund der unterschiedlichen Granularität der Portfolioebene zu abweichenden Ergebnissen. Dieser Praxisworkshop unterstützt Sie bei der Auswertung, Analyse und Klärung der Differenzen. Die Initialisierung der historischen Volumina in der zoK wird validiert und Auswirkungen auf die Folgesysteme werden aufgezeigt. Anschließend erfolgt der Abgleich von zoK und EVR über ein bereitgestelltes AGZp-Verteil-Tool auf Basis der sparkassenindividuellen Daten. Darüber hinaus erhalten Sie eine individuelle Aufgabenliste der offenen Punkte sowie eine Anleitung zur Erstellung der erforderlichen Korrekturdatei für die EVR.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Themenübergreifender Kick-off neue Banksteuerung (30.222)

Der Rollout Banksteuerung führt neue Anwendungen zur Risikosteuerung ein, die in vielen Themenstellungen auf Ergebnisse aus vorgelagerten Systemen zugreifen. Diese Systeme werden ebenfalls neu eingeführt (z. B. AnimO oder AVG) bzw. sind schon im Einsatz (z. B. KVG oder SCD). Die fachliche bzw. technische Verbindung dieser Systeme miteinander wird im Rollout Banksteuerung aufgezeigt. Diese Veranstaltung fungiert als allgemeiner Auftakt zum gesamten Rollout Banksteuerung 2022. 

Veranstaltungsformat: Digital

Grundlagen des Internen Rechnungswesens (online) (41.300)

Die Daten der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sind die Basis des innerbetrieblichen Rechnungswesens. Mithilfe unterschiedlicher Kalkulations- und Planungsverfahren liefert es ertragsorientierte Kennzahlen sowie abteilungs- und produktbezogene Analysen. Lernen Sie in diesem Seminar die den Jahresabschluss ergänzenden Grundzüge des innerbetrieblichen Rechnungswesens und des darauf aufbauenden Controllings kennen.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Rollout Banksteuerung - Marktpreisrisko (30.500)

Die Einführung der Anwendung MPR ist der erste Themenblock im Rahmen des Rollouts Banksteuerung. Ziel dieses Themenblocks ist es, die Umstellung der Ermittlung der Marktpreisrisiken auf die Datenversorgung aus dem IDH (integrierter Datenhaushalt) und die Anwendung der neuen Methoden des MPR in den Instituten sicherzustellen.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Zahlungsstromorientierte Kalkulation (Besonderheiten und optionale Komponenten) (30.326)

Die zahlungsstromorientierte Kalkulation umfasst die Nachkalkulation des zinstragenden Kundengeschäfts und dient somit als zentrale Informationsbasis einer wertorientierten Banksteuerung. In diesem Seminar werden die über die einfache Margen- und Liquiditätsbeitragsermittlung hinaus gehenden Funktionalitäten der zahlungsstromorientierten Kalkulation erläutert.

  • 1

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung