Angebotssuche & Bildung

Zeige 20 von 820 Ergebnissen

Veranstaltungsformat: Präsenz

Fachtagung Datenschutz (45.003)

Seit Mai 2018 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Die Regelungen stellen die Datenschutzbeauftragten der Sparkassen vor viele Herausforderungen. Um diese zu bewältigen, ist es wichtig, auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Design Sprint Sessions - Künstliche Intelligenz verstehen und anwenden (M1.003)

Zukunft einfach machen - mit künstlicher Intelligenz Rund 80 % aller Prozesse in deutschen Unternehmen könnten mit der aktuell vorhandenen KI-Technologie (Künstliche Intelligenz) ausgeführt werden. Mit unseren "KI Design Sprint™" bringen wir Fachbereichsmitarbeiter, Entscheidungsträger und technische Experten zusammen und erarbeiten konkrete Möglichkeiten und Lösungen für Ihr Unternehmen. Die Methodik ermöglicht es Ihnen anwendungsbezogen KI- Konzepte gemeinsam im Team für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Es wird dafür kein technisches Vorwissen benötigt und die KI-Konzepte können direkt für die eigene Unternehmensstrategie bewertet und technisch umgesetzt werden.

Veranstaltungsformat: Präsenz

IT-Compliance (40.805)

Informationstechnologie (IT) ist ein wesentlicher Bestandteil der Geschäftsstrategie. In diesem Zusammhang bedeutet IT-Compliance, dass alle für die IT der Sparkassen relevanten Vorgaben nachweislich eingehalten sowie die betrieblichen Standards an die IT-Unterstützung der Geschäftsprozesse sichergestellt sind. Lernen Sie in diesem Seminar die für Sparkassen westentlichen Anforderungen kennen.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Sparkassenfachwirt für Kundenberatung - Präsenzstudium (82.540)

Vertriebliches Know-how für Allrounder: Im Modul "Kundenberatung in der Praxis" erwerben Sie grundlegende Vertriebskompetenz für alle Vertriebsbereiche einer Sparkasse - von der Individualkunden- über die Gewerbekunden- bis hin zur Immobilienberatung. Das Modul legt damit die Grundlage für Ihre Spezialisierung über die weiteren Bausteinen des Studiengangs.

Veranstaltungsformat: Digital

Praxisdialog RSGV / SVWL Potenzialanalyse Firmenkunden Marktentwicklungen und Neuerungen (online) (31.410)

Die RSGV / SVWL Potenzialanalyse Firmenkunden effizient nutzen Seit dem Jahr 2015 steht den Sparkassen die “RSGV/SVWL Potenzialanalyse Firmenkunden" zur Verfügung. Inzwischen umfasst die an der Hochschule für Finanzwirtschaft & Management entwickelte Potenzialanalyse die Produktgruppen Geschäftsgirokonten, Unternehmenskreditgeschäft, Gewerbliches Leasinggeschäft, Gewerbliches Einlagengeschäft, Internationales Geschäft und Gewerbliches Versicherungsgeschäft, Factoring, Business-Kreditkarten. Im Online-Praxisdialog für Erfahrene werden aktuelle Markttrends & Prognosen, Neuerungen sowie optimale Anwendungsmöglichkeiten aufgegriffen.

Veranstaltungsformat: Digital

Anwendung des Tools "Web Keying Client / Box Office" als Kern des Input Managements (S331) (online) (46.652)

Maßgeblicher Kern und zentrales Element des Input Management der Finanz Informatik ist die Web-Anwendung „Web Keying Client“. Diese wird in technischen Verfahrensdokumentationen auch „Box Office“ genannt. Beide Begriffe sind synonym zu verwenden. Im „Web Keying Client“ finden die für das Input Management relevanten Bearbeitungsprozesse hinsichtlich Indizierung und Weiterleitung ins OSPlus Archiv und andere Zielsysteme statt. Das System bildet Arbeitsplätze zur Korrektur, Qualitätskontrolle, Fehlerkontrolle und für Sonderaufgaben ab. Ziel des Seminars ist, dass Sie die Dokumentenerfassung über Input Management so vorbereiten können, dass Sie den gewünschten Prozessen der Sparkasse entspricht.

Veranstaltungsformat: Digital

Input Management - Administration in OSPlus (S330) (online) (46.651)

Mit dem „Input Management“ bietet die Finanz Informatik den Sparkassen eine zentrale Lösung zur digitalen Erfassung von geschäftsrelevanten Daten („Content“) und die Weitergabe an nachfolgende Anwendungen. Erfasst werden im Input Management strukturierte oder unstrukturierte Daten aus unterschiedlichen Quellen, um diese für die Weiterverarbeitung bereitzustellen. Ziel des Seminars ist, dass Sie die Dokumentenerfassung über Input Management so vorbereiten können, dass Sie den gewünschten Prozessen der Sparkasse entspricht. In dieser Schulung werden allgemeine Grundkenntnisse in Bezug auf OSPlus-Archiv ZDA sowie die Administration der Dokumenttypen für die Vorbereitung zur Nutzung von Input Management vermittelt.

Veranstaltungsformat: Hybrid

1. Wealth Management Kongress NRW (hybrid) (03.003)

Strategien und Impulse für Wealth Management – das Private Banking von morgen Qualitativ herausragende Finanzplanung und persönliche Beratung sind die Erfolgsfaktoren im Wealth Management.Wir vermitteln Impulse und bieten Ihnen gleichzeitig ein Forum, Ihr Kompetenznetzwerk durch Beiträge und den Austausch mit Branchenexperten sowie Kolleginnen und Kollegen zu erweitern – seien Sie „live“ mit dabei, in Präsenz oder online.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Rollout Banksteuerung: GBS-RTF (30.205)

Die Erfassung des Risikofalls für die ökonomische Perspektive der Risikotragfähigkeit in GBS, die technischen Voraussetzungen für die Simulation von Stresstests in der ökonomischen Perspektive der neuen RTF sowie die fachlichen/aufsichtlichen Standards für die normative Perspektive der Risikotragfähigkeit stehen im Mittelpunkt des dritten Themenblocks im Rahmen des Rollouts Banksteuerung.

Veranstaltungsformat: Digital

Vitero live Training (online) (33.801)

einfach. virtuell. trainieren.Mit unserem Livetraining für Dozenten/-innen und Referenten/-innen sind Sie sofort „startklar“ und führen Ihre Veranstaltung souverän und professionell durch.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Provisionsturbo - die Erträge deutlich steigern (02.271)

Provisionsgeschäft ist Holgeschäft! Gerade in Zeiten von rückläufigen Margen und Erstattungsansprüchen der Kunden muss der Fokus des Vertriebs auf provisionsstarken Produkten liegen, die gleichzeitig den unabdingbaren Kundennutzen im Blick haben.

Veranstaltungsformat: Digital

Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts zum 01.01.2023 (online) (02.875)

Zum 01.01.2023 tritt eine umfassende Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts in Kraft. Die Reform wird teils erhebliche praktische Auswirkungen auf alle Mitarbeitenden in Sparkassen haben, die sich in ihrem Arbeitsalltag in unterschiedlichen Bereichen mit den Themen „Vollmacht“, „Betreuung“ und „Vormundschaft“ beschäftigen.Die Online-Seminare werden für die drei Zielgruppen Markt, Marktfolge sowie Revision und Rechtsabteilung gesondert angeboten und dauern jeweils 2 x 2 Stunden.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Mehrwerte aus Bilanz und GuV: Den Jahresabschluss verstehen und gestalten (M1.200)

Der Jahresabschluss ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens und zugleich ein Controllinginstrument. In diesem Modul lernen sie, wie Sie den Jahresabschluss nutzen, um bessere Entscheidungen für Ihr Unternehmen zu treffen. Sie erhalten Leitfäden an die Hand, die Ihnen bei der Analyse Ihrer Bilanz und GuV helfen. Und Sie üben die Jahresabschlussanalyse anhand aktueller Fallbeispiele. Nach dem Seminar werden Sie in der Lage sein, Ihren Jahresabschluss besser zu verstehen, für die Unternehmenssteuerung zu nutzen und ggf. zu optimieren.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Die BWA als Controlling- und Steuerungstool in klassischen und digitalen Geschäftsmodellen (M4.002)

Für Sie als Entscheider/-in ist es wichtig, laufend über die betriebswirtschaftliche Entwicklung Ihres Unternehmens informiert zu sein, um zeitnah reagieren zu können. In diesem Modul lernen Sie, wie Sie das unterjährige Zahlenmaterial der Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA) in DATEV als Frühwarnsystem nutzen können und wie DATEV Sie dabei unterstützt. Dabei gehen wir auch auf die Chancen ein, die die DATEV im Zuge der Digitalisierung Ihres Geschäftsmodells bietet. So verbessern Sie nicht nur Ihre Unternehmenssteuerung sondern können auch im Kreditgespräch kompetenter auftreten.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Investition, Finanzierung und Planung: Finanzen klug steuern und Zukunft gestalten (M4.001)

Wann lohnt sich eine Investition? Wie erkenne ich den Break-Even-Point? Wie erstelle ich eine Finanzplanung auf Monatsbasis? Und welche Steuerungsinstrumente helfen mir, meine Planung auch erfolgreich umzusetzen? Diese Fragen kennen Sie als Unternehmer/-in.In diesem Modul bekommen Sie die Antworten darauf. Sie lernen, wie Sie Investitionen richtig planen können und wie Sie Finanzierungen optimal gestalten. Anhand von Praxisbeispielen diskutieren Sie alternative Finanzierungsformen und Sie trainieren den Umgang mit Planungs- und Steuerungsinstrumenten u.v.m.Damit Investitionsentscheidungen mehr sind als ein Bauchgefühl.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Teamperformance managen (53.207)

Gemeinsam mehr erreichen. Zukunft fördern und nachhaltig eine gute und gesunde Arbeitswelt gestalten. Das sind Teilziele dieser Mission. Eine starke Gemeinschaft und eine hohe Produktivität zeichnen „Hochleistungsteams“ aus. Wie sind Sie mit Ihrem Team aufgestellt? Wo verliert Ihr Team Energie? Wir unterstützen Sie dabei, wie Sie mit Ihrem Team den anspruchsvollen Alltag und die Herausforderungen der Zukunft noch besser meistern können.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Fresh-up: Praxisorientiertes Training der Votierungskompetenz bei der Kreditierung mittelständischer Unternehmen aus betriebswirtschaftlicher Sicht (12.408)

Das Firmenkundengeschäft ist nach wie vor der Hauptbestandteil des Aktivgeschäftes! Um fundierte Kreditentscheidungen treffen zu können, ist es absolut notwendig, "fit" im Umgang mit den betriebswirtschaftlichen Unterlagen zu sein. Wie Sie schnell und sicher zu einer treffenden Einschätzung zur Kreditwürdigkeit anhand des Zahlenwerks gelangen, erfahren Sie hier.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Fachtagung Vertrieb für nationale und internationale Firmenkunden (12.002)

Was sind die aktuellen Entwicklungen im Geschäft der nationalen und internationalen Firmenkunden? Wie können die Sparkassen die Kundenerwartungen erfüllen und welche Veränderungen sind dazu notwendig? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie auf unserer Fachtagung Vertrieb für nationale und internationale Firmenkunden.

Veranstaltungsformat: Präsenz

Prüfungsvorbereitungsfälle (74.481-1)

Sie gestalten die Verkaufstrainings für Ihre Auszubildenden und bilden für die Praxis aus

Veranstaltungsformat: Präsenz

Tagung Digitale Plattformökonomie (Hybrid) (31.039)

Digitale Plattformökonomie - Chance auf eine Monetarisierung digitaler KundenkontaktpunkteDie elektronische Abwicklung des täglichen Bankgeschäfts reduziert die Filialaffinität der Kunden kontinuierlich. Vielfach verschiebt sich die Interaktion weg vom Kundenberater in der Filiale hin zu digitalen Kontaktpunkten, die außerhalb der Wahrnehmung des Beraters liegen. Zunehmend spielen digitale Plattformen über viele Produktfelder hinweg dabei eine Rolle. In diesen Ökosystemen als Ort eines integrierten Angebots verschiedener Produkte und Services gilt es, sich als Sparkasse zu platzieren und sich weiterhin als Marktführer zu behaupten. In unserer Tagung erfahren Sie mehr zum aktuellen Sachstand „Digitale Plattformökonomie“. Sie erhalten Informationen zu Projekterkenntnissen, der strategischen Ausrichtung der Sparkassen-Finanzgruppe sowie zu Handlungsfeldern und Realisierungsschritten bei multikanalen Produktangeboten.

Hat Ihnen der Inhalt der Seite gefallen? Dann teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden und Bekannten in Ihren sozialen Netzwerken:

Persönliche Beratung